Neues aus dem Hause We-Vibe: Touch X und Tango X

We-Vibe hat zwei seiner beliebten Vibratoren neu aufgelegt und den Touch X und Tango X heraus gebracht.

Einer meiner ersten Testberichte, den ich hier veröffentlicht habe, war zum We-Vibe Touch. Der Tango kam erst drei Jahre später dazu.

Der Tango X

We-Vibe Tango XDen Tango habe ich ja letztes Jahr erst getestet (zum Testbericht) und war schon ziemlich begeistert. Trotz des eigentlich simplen Aufbaus konnte mich die Technik mit den tiefen Vibrationen überzeugen. Punktabzug gab es für den verhältnismäßig schwachen Akku und dafür, dass es nur einen einzigen Knopf gab.

Beides Aspekte, die sich We-Vibe für den Tango X zu Herzen genommen zu haben scheint. Die Beschreibung verspricht auf jeden Fall 120 Minuten Laufzeit und es gibt nun einzelne Tasten, um sich durch die Funktionen zu klicken.

“Klein, diskret und einfach in der Handhabung bieten Bullet-Vibratoren viel Vergnügen und sind die perfekten Begleiter für unterwegs.“

So erklärt es We-Vibes Head of Sexual Empowerment, Johanna Rief.

Den We-Vibe Tango X kannst du für 89€ bei we-vibe bestellen zum Angebot

Der Touch X

Der Touch X war eines meiner ersten Toys, das mich tatsächlich überzeugen konnte. Es halt lange gedauert, bis ein anderer Auflagevibrator mich überzeugen konnte. An die angenehm tiefgehenden Vibrationen kommen auch heute noch nicht viele ran.

We-Vibe Touch X

Auch hier waren meine Haupt-Kritikpunkte der Akku und das Fehlen weiterer Bedienmöglichkeiten. Doch wie auch beim Tango X wurden Design und Akku überarbeitet und deutlich verbessert, denn auch der Touch X soll 120 Minuten durchhalten. Sogar ein praktisches Travel-Lock hat der Vibrator jetzt spendiert bekommen, was ihn zum idealen Reisebegleiter macht.

Den We-Vibe Touch X kannst du für 99€ bei we-vibe bestellen zum Angebot

We-Vibe erfindet sich neu

Nicht nur dem Touch und Tango spendiert We-Vibe übrigens ein Upgrade, sondern auch sich selbst als Marke. So wurde es 12 Jahre nachdem der erste We-Vibe Paarvibrator auf den Markt kam, auch der Markenauftritt überarbeitet.

Es bleibt also spannend, was uns abgesehen von einem neuen Logo in nächster Zeit noch erwarten wird.

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was ich hier schreibe, kannst du mich auf diesem Weg gern unterstützen, ohne dass dir zusätzliche Kosten entstehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.