Womanizer 2Go – Der Riesenlippenstift für die Handtasche

Der Klitorisstimulator Womanizer 2Go in Form eines überdimensionalen Lippenstifts verspricht befriedigenden Spaß für zwischendurch und unterwegs.

Dieser Womanizer fehlte noch in meiner Sammlung neben dem  W500 Pro, dem Starlet und dem InsideOut. Darum habe ich mich natürlich sehr gefreut, als ich bei der Tombola auf dem Weihnachtlichen Blogger-Event von Orion den Womanizer 2Go gewonnen habe.

Ein Womanizer für die Handtasche

Womanizer 2Go in LippenstiftformDer Womanizer 2Go ist eine kleinere und handlichere Version des altbewährten Modells. Besonders für unterwegs oder Reisen ist diese Version sehr gut geeignet. In Form eines riesigen Lippenstifts kommt dieser süße Pulsator daher. Der farbige Teil ist dabei der Silikonaufsatz, der sich um den Kitzler schmiegen soll. Die Lippenstifthülle sorgt dafür, dass er auch unterwegs vor Dreck und Staub geschützt ist.

Natürlich wurde nicht nur in der Form ein bisschen abgespeckt, sondern auch von den Funktionen her. So hat man beispielsweise nur einen einzigen Knopf für die Bedienung. Das macht ihn aber natürlich kleiner, leichter und besser in der Handtasche verstaubar. Wenn du also auch im Urlaub oder auf Geschäftsreise nicht auf deinen Pulsator verzichten möchtest, ist der Womanizer 2Go eine gute Wahl. Ich werde wohl auf der nächsten Flugreise mal den mit ins Handgepäck nehmen und testen, ob die Security Fragen stellt..

Leiser macht ihn das übrigens leider nicht. Also für etwas Entspannung auf der Bürotoilette oder der Umkleidekabine würde ich dir anderes empfehlen. Die Crave Vesper vielleicht? Die ist wirklich flüsterleise.

Das Womanizer 2Go Design

Womanizer 2Go LogoBis ich den Pulsator selbst in den Händen hielt, hatte ich ehrlich gesagt keine Ahnung, wie groß das Teil eigentlich ist. Natürlich hatte ich mir schon gedacht, dass er nicht die Größe eines normalen Lippenstifts haben würde, aber trotzdem war ich überrascht. Mit Hülle ist er knapp 13 cm groß. Wenn du dir allein an der Zahl genau wie ich auch verhältnismäßig wenig vorstellen kannst, dann denke mal an …

Einerseits gefällt mit die Aufmachung gut. Es ist ein witziges Design, auch wenn es niemals tatsächlich eine Verwechslungsgefahr geben könnte zu einem richtigen Lippenstift. Andererseits jedoch hat dieses weiß-goldene Lippenstift Design ein bisschen was von 90er Jahre. Zumindest mich erinnert es an die Sachen, die ich bei meiner Oma damals so im Kosmetikschrank gesehen habe – was sie so in ihrer geheimen Nachttischschublade hatte, weiß ich zum Glück nicht. Die weiße Hülle hat einen dünnen goldenen Streifen da, wo die Kappe aufgesetzt wird und oben drauf prankt ausgestanzt aus dem Gold das W vom Womanizer Logo. Designtechnisch ist also alles stimmig und auch innen wird es fortgesetzt. Der Aufsatz, der kontaktlos die Klitoris stimulieren soll, ist aus rotem Silikon und wie es sich für einen Lippenstift gehört, abgeschrägt. Der Hals ist wieder gold-metallisch. Unten drunter findet sich dann die mit einem Gummipfropfen geschützte Öffnung für das Ladekabel sowie der Bedienknopf.

Alles wirkt hochwertig und ist sauber verarbeitet – das ist allerdings auch etwas, was ich mir für diesen Preis durchaus erhoffe.

Wie fühlt sich der Womanizer 2Go an?

Womanizer 2Go in der BadewanneWomanizer weiß einfach, wie es klappt. Das gewohnte Pulsieren funktioniert natürlich auch bei diesem Handtaschen-Stimulator gut und schafft es, mich zum Orgasmus zu bringen. Aber… Man merkt schon einen gewaltigen Unterschied, vor allem in Sachen Komfort.

So hübsch die Form auch aussehen mag, ergonomisch tut sie nun nicht unbedingt nur Gutes für die Handhabung. Vor allem dadurch, dass der Bedienknopf unten angebracht ist. Ich meine, zum einen ist er natürlich nicht allzu leicht zu erreichen. Zum anderen drückt man bei der Bedienung auch das ganze Gerät fester auf den Kitzler, was auch nicht unbedingt angenehm ist. Die Bedienung an der Seite, sodass man bequem beim Halten mit dem Daumen hinkommt, wäre deutlich besser gewesen.

Und wo wir gerade bei der Bedienung sind…. Nur ein einziger Knopf? Das ist schwach, denn so kann man die Intensität nur steigern. Wenn man aber zu schnell eine Stufe zu hoch geht oder kurz vorm Kommen einen Gang runter schalten möchte, hat man Pech gehabt. Man muss sich erst noch einmal durch die 6 Stufen klicken.

Du kannst den handlichen Klitorisstimulator nicht nur mit auf Reisen nehmen, sondern auch mit in die Badewanne. Ich muss jedoch gestehen – ebenso wie ein richtiger Lippenstift bei einem Schaumbad fehl am Platz ist, verhält es sich leider auch mit dem Womanizer 2Go. Irgendwie war seine Power da nicht mehr so zuverlässig. Das gewohnte Ansaugen und Pulsieren des Kitzlers hat dann spätestens ab der dritten Stufe nicht mehr richtig funktioniert. Irgendwann habe ich den Womanizer dann frustriert und unbefriedigt zur Seite gelegt. Da nehme ich dann doch lieber andere Toys mit in die Wanne.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Material: ABS/ medizinisches Silikon
  • Maße:
    • Länge: 12,8 cm
    • Durchmesser: 3,5 cm
    • Stimulationskopf innerer Durchmesser: 1,2 cm
    • Stimulationskopf äußerer Durchmesser: 2,6 cm
  • Gewicht: 117 g
  • Wasserdicht
  • Akkulaufzeit: 240 Min (auf mittlerer Stufe)
  • Inhalt: Womanizer 2Go, XL-Ersatzkopf, USB-Ladekabel, Bedienungsanleitung
  • Preis: ca. 124€ bei Amazon

Fazit

Der Womanizer 2Go hat ein hübsches und auch praktisches Design, wenn es darum geht, ihn irgendwohin mitzunehmen. Ein hübscher Riesenlippenstift für die Handtasche, der gleich mit Schutzkappe daherkommt, wodurch der Klitorisstimulator quasi immer in einsatzbereit. Letztendlich muss man sich aber überlegen, ob man nicht lieber noch ein paar Euro mehr ausgibt und sich ein größeres Modell wie zum Beispiel den Womanizer Premium besorgt, wenn man ihn nicht gerade für Unterwegs sucht. Und auch dann könnte womöglich der Satisfyer Traveler auch schon genügen.

Pro:

  • Interessantes Design
  • Akkubetrieben
  • Wasserdicht
  • Altbewährte Womanizertechnologie

Contra:

  • Nur eine Bedientaste
  • Taste unpassend gelegen
  • Nicht die volle Power in der Badewanne
  • Verhältnismäßig hoher Preis

Besonders als Geschenk finde ich, ist der Womanizer 2Go sehr gut geeignet. Wie wäre es also mit einem Klitorisstimulator als Lippenstift zu Weihnachten?

3,5 von 5 für den Womanizer 2Go

Deine Sally

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.