Gewinne eine „Reunite-Fee“ von We-Vibe für deine Fernbeziehung

Bei We-Vibe gibt es etwas zu gewinnen! Diesmal keine Toys, sondern eine „Reunite-Fee“ von 2.000€ für Paare in einer Fernbeziehung, die sich aufgrund von Corona-Beschränkungen nicht sehen konnten.

Ich möchte an dieser Stelle auf ein großartiges Gewinnspiel von We-Vibe hinweisen. Dieses Mal kannst du nämlich nicht einfach nur ein Toy gewinnen – auch wenn We-Vibe Toys auch immer ein toller Gewinn wären.

Hier kommst du auch direkt zum Gewinnspiel.

we-vibe Valentinstag

Die Reunite-Fee

Ich kenne es nur zu gut, schließlich lebe ich selbst in einer Fernbeziehung. Statt sonst ziemlich regelmäßig, sehe ich meinen Partner aktuell leider nur alle paar Wochen mal.

Damit bin ich aktuell aber sicherlich nicht allein, darum feiere ich die Aktion von We-Vibe sehr. Wenn ihr also in einer Fernbeziehung seid, könnt ihr euch für eine Reunite-Fee in Höhe von 2.000€ bewerben. Zehn Paare können gewinnen, We-Vibe verlost also insgesamt 20.000€. Damit könnt ihr beispielsweise Flug- oder Zugtickets zum*zur Partner*in finanzieren, Übernachtungsmöglichkeiten oder sonstige organisatorische Angelegenheiten.

Besonders in diesen chaotischen und fordernden Zeiten ist das eine großartige Geste. Ich mache auch lieber auf das Gewinnspiel aufmerksam, als dass ich selbst teilnehme, da es sicher Paare gibt, die diese Unterstützung noch viel dringender gebrauchen können – und ich drücke jedem teilnehmenden Paar auch ganz fest die Daumen.

So könnt ihr den Bonus für eure Fernbeziehung gewinnen

Auf der Gewinnspielseite kannst du einfach deinen Namen, deine Mail-Adresse, euren jeweiligen Wohnort sowie eine Beschreibung eurer Beziehung mit etwa 1.500 Worten eingeben und landest damit im Lostopf. Wer möchte kann optional auch noch ein Pärchen-Foto mit hochladen. Einsendeschluss ist der 14. Februar 2021.

Alle Paare, die als Folge der Coronakrise räumlich getrennt waren oder es noch immer sind, können sich für eine von zehn „Reunite Fees“ im Wert von 2.000 € bewerben.

Eine Fernbeziehung ist ja sowieso schon kein leichtes Unterfangen, wenn man sich dann aber auch noch über einen so langen Zeitraum weniger oder gar nicht treffen kann, ist das sicherlich eine Zerreißprobe für so manch einen. Vielleicht überlegt ihr euch ja den Text für das Gewinnspiel auch gemeinsam, um über das, was euch aktuell so beschäftigt, zu reden. Manchmal kann einen das einander ja auch schon näher bringen.

Warum macht We-Vibe sowas?

Weil sie’s können. We-Vibe hat tolle Toys, die durch die Möglichkeit, sie auf Distanz per App zu steuern, auch ideal für eine Fernbeziehung sein können. Damit könnt ihr euch einander nah sein, auch mal ohne körperliche Nähe. Das ist natürlich keine Dauerlösung, aber immerhin ein Trost.

Viele Menschen haben in der Pandemie offenbar ihre Toy-Schublade aufgestockt. Sexspielzeug boomt, davon hat auch We-Vibe profitiert. So schreiben sie, dass der Verkauf ihrer Produkte auf deutschsprachigen Märkten um 78% gestiegen ist. Von diesem Gewinn möchten sie auch etwas an die Paare, die unter der Coronakrise besonders leiden, zurück geben.

Die We-Connect App gibt es übrigens schon seit 13 Jahren. In der Zeit hat sich natürlich vieles weiterentwickelt und es sind neue Features hinzugekommen. Weltweit wurde die App bis heute wohl mehr als 2,5 Millionen mal herunter geladen.


we-vibe

Meine Tipps für eine Fernbeziehung

Heute erst wieder habe ich eine neue Folge für den Jetzt komm ich Podcast genau zu diesem Thema aufgenommen. Darum habe ich auch ganz frisch noch ein paar Tipps für dich.

Mein Freund und ich machen das beste aus der Situation und behelfen uns halt mit Telefonieren, Videochats und auch ferngesteuerten Toys.

Meine We-Vibe Toy-Empfehlungen für die Fernbeziehung:

  1. Der Moxie – Ein Panty-Vibrator steht für mich auf jeden Fall auf der Nummer 1. Schließlich kommt dieser genau an meine empfindlichste Stelle und gewährleistet so am ehesten, dass ich auch zum Höhepunkt komme. (Zum Testbericht)
  2. Der Jive – Das Vibro-Ei ist eine schöne Erweiterung, wenn ich ihn*sie bei der Selbstbefriedigung zuschauen und mithelfen lassen möchte. Dann kann sich jemand anderes um die Vibration kümmern und ich hab die Hände frei für mich.
  3. Der Ditto – Dieser Analplug wäre doch auch mal ein Toy für den Mann. Denn dieser Prostata-Vibrator kann auch für intensive Erlebnisse sorgen – und du kannst sie per App-Steuerung hervorrufen.

Ansonsten ist wie immer die Kommunikation unheimlich wichtig. Sprecht über eure Sorgen und Ängste. Außerdem liebe ich persönlich ja kleine Zeichen, die Zeigen, dass mein Partner an mich denkt – und sei es nur ein Herzchen-Smiley per Messenger.

Auch Routinen können hier was schöne sein. Zum Beispiel indem immer der, der als erstes ins Bett geht, „Gute Nacht“ schreibt. Und wer morgen als erstes aufsteht, wünscht auch einen guten Morgen.

Ich habe auch morgens immer schon ein Lächeln im Gesicht, wenn die „Guten Morgen“ Nachricht schon auf mich wartet.

Ich könnt ja auch mal rumspinnen, was ihr für eure Beziehung mit den 2.000€ Reunite Fee anstellen würdet. Wir würden uns vermutlich ein Zimmer in einem edlen Hotel gönnen – inklusive Spa und Room-Service. Träumen darf man ja…

Ich drück auf jeden Fall allen Teilnehmer*innen die Daumen!

Deine Rebecca

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was ich hier schreibe, kannst du mich auf diesem Weg gern unterstützen, ohne dass dir zusätzliche Kosten entstehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.