Sextoys des Jahres 2019 – Lippenbekenntnisse Tops & Flops

Das Jahr 2019 ist schon fast wieder vorbei – also höchste Zeit, das Resümee zu ziehen. In meinem Jahresrückblick möchte ich dir wieder meine Top 5 und Flop 5 Sextoys des Jahres 2019 vorstellen.

Auch 2019 war wieder ein aufregendes mit vielen Ereignissen, Events und vielen, vielen Tests.

Jahresrückblick 2019

Knapp 2,5 Jahre gibt es Lippenbekenntnisse inzwischen und ich bin mächtig, mächtig stolz auf mein „Baby“. Durch ein paar private Umstrukturierungen bin ich nur zu 51 Artikeln gekommen, aber ich hoffe, es war trotzdem das eine oder andere Spannende mit dabei.

Für mich war es auf jeden Fall ein aufregendes Jahr. Zum ersten Mal war ich auf der eroFame (für die ich nächstes Jahr auf jeden Fall einen Tag mehr einplanen werde) und habe deutlich meinen Horizont erweitert, vor allem in Bezug auf meinen Körper. STI Tests? Weiblicher Zyklus? Alles Themen, die ebenso mit Sexualität und Lust zu tun haben und über die ich mich weiter gebildet habe. Natürlich werde ich auch nicht aufhören, mich weiterzubilden und plane, dich auch weiterhin mit auf meine persönliche Reise zu nehmen.

Apropos persönliche Reise: Die hat mich in diesem Jahr dazu gebracht, mich mehr mit dem Thema Casual Dating auseinander zu setzen, und sogar in einen Swingerclub geführt.

Und wo wir bei persönlich waren: Deine Sally heißt übrigens Rebecca und es freut mich, dich kennen zu lernen.

Sextoys des Jahres 2019

Der*die eine oder andere hat mir sogar schon mitgeteilt, dass er*sie sehr gespannt auf meine diesjährige Rangliste ist. Das ehrt mich natürlich sehr, denn das sagt mir, dass ich mit dem Blog durchaus etwas richtig mache. Schließlich war es meine Neugier, mehr über das Thema zu erfahren, die ich mit dir teilen möchte. Wenn meine Meinung also für dich interessant und relevant ist, ist das ein großes Lob. An dieser Stelle auch kleines bisschen Eigenwerbung: Wenn du mich und den Blog übrigens unterstützen möchtest, kannst du das gern tun, indem du über die mit dem gekennzeichneten Links einkaufst, denn dann bekomme ich eine kleine Provision.

Warum waren es dieses Jahr weniger Artikel? Alle Berichte hier beruhen auf „Hands-on Tests“. Ich lasse mir nicht etwa eine Beschreibung zu einem Toy geben und formuliere das dann um, sondern alles wird (ausgiebig) getestet. Darum liest du hier auch immer meine eigene ehrliche Meinung. Das alles braucht Zeit und Muße. Manchmal, besonders, wenn es im Privatleben etwas chaotischer ist, fehlt einem mal das eine, mal das andere und mal sogar beides.

Nun möchte ich dich aber nicht weiter zutexten, sondern endlich meine Flops und Tops bringen. Diese Liste ist also auch meine ganz persönliche. Das bedeutet auch, dass ein Toy, das für mich ein Flop war, für dich nicht toll sein kann. Oder umgekehrt.

Meine Sextoy-Flops des Jahres 2019

Flop Sextoys des Jahres 2019

Nicht jedes Toy kann für mich perfekt sein, manche sind für mich auch eher enttäuschend. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie schlecht sind. Nicht jedem kann jedes Toy gefallen und Spaß machen. Ich bin jedoch gar nicht zu so vielen Tests und Berichten gekommen, dass ich viele Flops habe. Aus diesem Grund sind es für 2019 nur 4.

Flop #5: Beauments Flexxio

Testbewertung: 3,5 von 5

Preis: 107,95€

Der Flexxio ist definitiv kein schlechtes Toy. Die Qualität ist gut und der Einsatzbereich ist vielseitig. Aber irgendwie bin ich kein großer Freund von Toys, die für so vieles einsetzbar sind und keinen konkreten Einsatzbereich haben. In diesem Fall konnte ich mich mit keiner Anwendung so 100%ig anfreunden.

Flop #4: ROMP Jazz

Testbewertung: 3 von 5

Preis: 19,99€

Bei diesem Platz und der Bewertung bin ich ein bisschen zwiegespalten. Ich glaube, wäre dieser Rabbitvibrator nur ein bisschen teurer gewesen, hätte es weniger Punkte bekommen. Schließlich ist für mich das Hauptmerkmal eines Toys, dass es mich zufrieden stellt – das hat der Jazz eher weniger geschafft. Allerdings bekommt man für den Einsteigerpreis auch eine sehr gute Verarbeitung und Technik. Bevor du also einen billigen „China-Schrott“ kaufst, bei dem du nichtmal genau weißt, was alles in dem Silikon ist, sind die ROMP Toys auf jeden Fall die bessere Wahl.

Flop #3: Belou Vibro-Ei

Testbewertung: 4 von 5

Preis: 129€

Das Belou Vibro-Ei könnte ein sehr gutes Toy sein. Die Form ist praktisch und es schafft, sowohl intern als auch extern angenehm zu stimulieren. Aaaaber… Aber der Preis ist nicht gerade niedrig und dass man es frisch aus der Ladestation nehmen muss, um es anschalten zu können, sind leider ganz schöne Nachteile, die eine häufigere Nutzung für mich nicht attraktiv machen.

Flop #2: Kiiroo Launch

Testbewertung: 3 von 5

Preis: 295€

Die Idee der Teledildonics von Kiiroo finde ich toll. Toys, die man per App aus der Ferne steuern (lassen) kann oder auch gegenseitig durch die Benutzung des Spielzeugs. Der Launch allerdings bringt zwar, soweit mir erklärt wurde, tatsächlich Spaß, allerdings ist das Handling relativ schwierig. Touchsensoren beispielsweise sind schwierig zu bedienen, wenn man möglicherweise noch Gleitgel an den Fingern hat. Außerdem ist das Gerät ziemlich voluminös und unhandlich. Ich hoffe aber sehr darauf, dass man an dem Konzept einfach weiterarbeitet und es verbessert. Denn Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden.

Flop #1: Satisfyer Multifun 1 & 2

Testbewertung: 2,5 von 5

Preis: Multifun 1: 29,99€ | Multifun 2: 29,99€

Ähnlich wie auch der Beauments Flexxio sind die beiden Multifun Modelle auch ein Rundum-Paket. 14 verschiedene Anwendungsmöglichkeiten werden angepriesen. Aber so richtig überzeugen konnten mich die Geräte in keinem der Fälle. Das ist leider irgendwie so ein „Alles ein bisschen, aber nichts richtig“. Darum kann ich Multifun 1 & 2 nicht wirklich weiter empfehlen.

Meine Sextoy Tops des Jahres 2019

Es gab einige Sextoys, die mir 2019 gut gefallen haben. So habe ich zum Beispiel einen neuen Le Wand bekommen, der doch etwas leiser ist als mein erstes Modell und damit wieder mehr Spaß macht. Auch den Kollosos von Ivy.toys finde ich für jemanden, der das Thema Fisting angehen möchte, ganz spannend.

Sextoy des Jahres 2019 Tops

Ich kann ja allerdings nur eine begrenzte Anzahl kühren. Hier nun aber meine Top 5, die für mich etwas wirklich Außergewöhnliches geboten haben.

Top #5: Lumunu Kraftprotz

Testbewertung: 4,5 von 5

Preis: 39,99€

Dieser kleine Massagestab war für mich eine schöne Überraschung. Eigentlich hatte ich, da wir ja doch von einer handlichen Größe zu einem gut vertretbaren Preis reden, gar nicht die größten Hoffnungen in diesen Mini-Wand. Aber der hat es, was Power angeht, ganz schön in sich. Besonders für Hotelnächte habe ich ihn nun doch recht häufig dabei.

Top #4: SelfDelve Lakritzstange

Testberwertung: 5 von 5

Preis: 77€

Dildos gehören für gewöhnlich nicht zu meinen Lieblingsspielzeugen. Für mich allein finde ich Sextoys, die Vibrieren und/oder die Klitoris stimulieren, deutlich besser. Wieso hat es also dieser ausgefallene Silikondildo doch in meine Liste der Sextoys 2019 geschafft? Ich nutze Toys eben nicht immer nur allein, sondern lasse auch gern mal mit mir spielen. Und durch die beachtliche Größe und die geschwungene Form ist diese Lakritzstange zum Spielenlassen sehr gut geeignet.

Top #3: Electric Eric

Testbewertung: 5 von 5

Preis: 119,80€

„Ich hasse Elektroschocks!“ – „Ich habe Angst, aber irgendwie bin ich neugierig….“ – „Uuuh, E-Stim fühlt sich ja geil an!“ – So in etwa könnte man meinen Test zusammenfassen. Elektrostimulation ist sicher nicht unbedingt jedermanns Sache, aber ich würde raten „Gebt dem Ganzen mal eine Chance“. Vielleicht werdet auch ihr positiv überrascht sein.

Top #2: njoy Pure Wand

Testbewertung: 5 von 5

Preis: 102€

680 Gramm glänzender Edelstahl in gebogener Form mit zwei unterschiedlich großen Kugeln. Der Pure Wand von njoy sieht definitiv ungewöhnlich (und auch ein bisschen furchteinflößend) aus. Aber was seinen Effekt angeht, sucht er seinesgleichen. Mit keinem anderen Toy spüre ich meine G-Zone so deutlich und habe solche Erfahrungen. Aber die Intensität der Stimulation und des Orgasmus ist auch nicht ohne, danach ist mir nicht immer. Wer aber nach einem Toy zur gezielten G-Punkt-Stimulation sucht, das auch das Squirten leicht macht, ist mit dem Pure Wand gut beraten.

Top #1: Womanizer DUO

Testbewertung: 5 von 5

Preis: 169,96€ bei Lovehoney, wenn du über meinen exklusiven 15% Rabatt Link

Letztes Jahr hatte es ja auch schon der InsideOut in meine Top 5 geschafft. Der DUO schafft es sogar mein persönliche Sextoy 2019 zu werden. Diese Mischung aus angenehmer Vibration gepaart mit der PleasureAir Technologie von Womanizer schafft es immer wieder, mich recht schnell zu tollen Orgasmen zu bringen. Das ist für mich tatsächlich nur noch Einschalten, Zurücklehnen, Genießen, Kommen. Mehr braucht man manchmal halt auch gar nicht.

Fazit

So richtig große Flops gab’s in diesem Jahr kaum, bzw. durch die mangelnde Zeit habe ich das eine oder andere Toy auch gar nicht nochmal getestet, wenn es mir beim ersten Mal nicht zugesagt hat, und entsprechend auch keinen Testbericht geschrieben.

Ansonsten hoffe ich, dir mit dieser Liste einen kleinen Überblick gegeben zu haben, was sich vielleicht lohnen könnte und was eher nicht.

Ich wünsch euch allen einen tollen Start ins nächste Jahrzehnt.

Eure Rebecca

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen.

2 Comments

  1. So, jetzt habe ich uns den Kraftprotz für bescheidene 14,95€ erworben, finde ich aber doch recht laut, sind diese Stäbe alle so auf Vollautomat-Kaffeemaschinenniveau??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.