Knallbunte Vibration mit dem Rabbitvibrator Jazz von ROMP

Aus dem gleichen Hause wie Womanizer und We-Vibe kommt nun auch die Marke ROMP. Den bunten Rabbitvibrator Jazz habe ich für dich getestet.

Auf dem WOW-Tech Event am Vorabend der eroFame 2019 wurde uns auch die neue Marke ROMP vorgestellt. Den Rabbitvibrator Jazz habe ich zum Testen mitnehmen dürfen.

Was ist ROMP?

Während Womanizer und We-Vibe tolle Marken mit sehr hochwertigen Produkten sind, gehören sie doch nicht gerade zu den günstigsten Vertretern auf dem weiten Sextoy-Markt. Wer sich also gerade das erste Spielzeug gönnen möchte, hat möglicherweise nicht immer die Mittel, gleich so viel zu investieren (auch wenn es natürlich seinen Preis wert ist). Manchmal möchte man erstmal experimentieren, welche Art Toy einem überhaupt gefällt, um dann upzugraden.

Vom Mini-Wand, über Auflagevibrator, vibrierenden Penisring, bis hin zur Druckwellen-Stimulation mit Pleasure-Air Technologie ist die Produktreihe durchaus abwechslungsreich. Die Preise variieren dabei zwischen 20€ und 50€. Hochwertiges „Tender Touch“ Silikon und knallige, moderne Designs runden die Toys der Marke ab und sorgen so auch bei kleinerem Geldbeutel für hochwertigen und unbedenklichen Spaß.

Das ROMP Jazz Design

Ich habe mir den Jazz ausgesucht, da ich prinzipiell Rabbitvibratoren gern mag und sie mich deutlich besser zufrieden stellen können als normale Vibratoren. Mit seinem pinkfarbenen Körper und dem gelben Kontrast sieht er auf jeden Fall erfrischend und quirlig aus. Der Körper ist leicht gekrümmt, was das Halten bei der Benutzung erleichtert, sodass man ihn besser an die richtigen Stellen lenken kann.

Der Vibrationsarm hat eine wellenartige Struktur an der Innenseite, die die Stimulation des G-Punkts erleichtern. Ein kleiner Stimulationsarm soll gleichzeitig mit Vibrationen die Klitoris verwöhnen. Sowohl der Vibrations- als auch der Stimulationsarm sind sehr biegsam, was dazu führt, dass du die Vibrationen passend platzieren können solltest. Das Tender Touch Silikon fühlt sich angenehm glatt an und macht die Spitze des Vibratonsarms sehr weich, die keine Verstärkung von innen mehr hat.

Geladen wird der ROMP Jazz über ein Steckerkabel, ist dabei aber 100% wasserdicht. Bei einem schönen Schaumbad kann er dir also zu zusätzlicher Entspannung verhelfen.

Das Toy verfügt zwar über zwei Knöpfe, allerdings ist einer nur zum Ein- und Ausschalten da, der andere führt dich durch die verschiedenen Vibrationsstärken und -stufen. Indem du den Powerknopf ca. 2 Sekunden gedrückt hältst, schaltest du den Jazz an und aus. Ein zurückschalten der Intensität oder des Vibrationsmodus‘ gibt es leider nicht. Eigentlich schade, wenn man schließlich schon 2 Knöpfe hat.

Wie fühlt dich der ROMP Jazz an?

Hier kommen wir zu meinem persönlichen Knackpunkt. Ich bin inzwischen wohl einfach schon zu verwöhnt. Was die Verarbeitung an sich angeht, kann ich mich nicht beklagen, die ist gut. Auch die Vibrationen des Jazz fühlen sich ganz angenehm an. Aber bei mir kommen sie nicht so ganz an die richtigen Stellen.

Der Sinn der weichen Spitze des Vibrationsarms erschließt sich mich nicht ganz. Lediglich, wenn du diesen Teil schon äußerlich anwenden willst, kann das das Ganze noch ein wenig sanfter machen, wenn man das braucht. Schließlich kann man sich auch selbst ein wenig Vorspiel gönnen, bevor man den Jazz einführt und die Vibration innerlich genießt. Trotzdem kann ich immer die Verwendung von wasserbasiertem Gleitgel empfehlen.

Der Klitoris-Stimulationsarm ist für meinen Geschmack (und meine Anatomie) aber zum einen zu kurz und zum anderen zu flexibel. Ich mag es, wenn die Vibrationen direkt an den Kitzler kommen, beim Jazz musste ich aber mit dem Finger dagegen halten, um ihn auch an die richtige Stelle zu drücken. Das macht die ganze Haltung und Verwendung ein wenig unbequemer. Dadurch war die Benutzung vom ROMP Jazz leider nicht so richtig befriedigend. Für Damen, deren Kitzler ein wenig sensibler sind und die nicht so auf direkte Stimulation stehen, könnte diese flexible Kombination dagegen vielleicht genau das Richtige sein.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Material: ABS Kunststoff/medizinisches Silikon
  • Gewicht: 187 g
  • Gesamtlänge: ca. 21 cm
  • Einführbare Länge: ca. 12,5 cm
  • Durchmesser Vibrationsarm: ca. 3,7 cm
  • Länge Stimulationsarm: ca. 5,6 cm
  • Durchmesser Stimulationsarm: ca. 2,2 cm
  • 6 Vibrationsstufen
  • 4 Vibrationsmodi
  • Wasserdicht
  • Akkulaufzeit bis zu 1 Stunde bei voller Power
  • Inhalt: ROMP Jazz, USB-Ladekabel, Kurzanleitung
  • Preis: 19,99€ bei Amazon

Fazit

Das Fazit fällt mir hierzu eigentlich sogar ziemlich schwer. Eigentlich hat mich dieser Rabbitvibrator nicht so richtig überzeugt. Für meinen Geschmack ist er zu flexibel und das kleine Ärmchen stimuliert meinen Kitzler nicht, wie ich es gern hätte. Außerdem gibt es nur einen Knopf zum Steuern.

Aber… Der Jazz kostet schließlich auch nur 19,99€ – also für das Geld ist die Qualität schon echt klasse. Wie ich schon geschrieben hatte, bin ich auch einfach verwöhnt. Ich persönlich würde halt lieber etwas mehr Geld investieren und dadurch auch hoffentlich nicht über die oben genannten „Mängel“ klagen müssen.

Pro:

  • Gute Verarbeitung
  • Hochwertige Materialien
  • Wasserdicht
  • 6 Vibrationsintensitäten
  • 4 Vibrationsmodi
  • Günstiger Preis

Contra:

  • Nur ein Knopf zum Bedienen
  • Für meinen Geschmack zu flexibel
  • Kitzlerstimulator kommt kaum an meine Klitoris

Alles in allem ist der ROMP Jazz für den Preis sicherlich ein sehr ansprechendes Toy und besonders für Anfänger, die gern – ohne sich Sorgen um bedenkliche Materialien machen zu müssen – ein bisschen experimentieren wollen.

3 von 5 für den ROMP Jazz

Deine Sally

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.