Ein super Rabbitvibrator noch besser? Der Nova 2 von We-Vibe

Etwas größer, etwas weicher, etwas flexibler – mit dem Nova 2 hat We-Vibe nun ein Upgrade seines Rabbitvibrators herausgebracht. Ich habe ihn mal für dich getestet.

Ja, ich weiß, mein Testbericht zum Nova (1) liegt noch gar nicht so lang zurück (We-Vibe Nova – Der ungewöhnliche Rabbitvibrator) und doch darf ich auch gleich das Upgrade davon testen, das We-Vibe jetzt ganz neu auf den Markt gebracht hat. We-Vibe war nämlich so nett und hat mir das auch zur Verfügung gestellt.

Zur Einführung ist er übrigens noch zu einem reduzierten Preis zu bekommen, schnelles Zuschlagen kann sich also lohnen:

99€ bei Venize – inkl. Toy Reiniger und wasserbasiertem Gleitgel (außerdem kannst du den Gutscheincode BUNT nutzen und dir nochmal 20% sparen)
99€ direkt bei We-Vibe
99€ bei Amorelie

Nova vs. Nova 2

Nova + Nova 2 von We-VibeAuch wenn man den Nova 2 sofort an seiner Form erkennt, so gibt es doch ein paar Anpassungen, die dem ursprünglich schon tollen Toy definitiv noch einmal gut getan haben.

Es kommt nicht auf die Größe an.

Das heißt es zumindest immer. Aber in diesem Fall muss ich schon sagen, dass ein paar Millimeter hier und da doch einiges ausmachen können.

Während es beim ersten Nova noch den weißen Griff gab, der sich vom pinken Vibrationsteil abgehoben hat, besteht der Nova 2 komplett aus Silikon. Beim Nova 2 ist das Silikon sogar noch ein bisschen weicher.

Das nächste, was auffällt, ist, dass er schwerer ist. Knapp 20 g schwerer, also doch schon ein gutes Stückchen. Dadurch liegt er auch gleich ganz anders in der Hand, da sich auch der Schwerpunkt etwas gerändert zu haben scheint.

Auch an der Bedienung hat man gearbeitet. Beim ersten Nova fand ich die Funktionstasten während der Benutzung teilweise schwer zu nutzen, weil sie nicht so gut zu ertasten waren. Das ist auf jeden Fall verbessert worden beim Nova 2.

Das Nova 2 Design

Zum Großteil könnte ich jetzt natürlich den Absatz hierzu aus dem Nova (1) Artikel kopieren. Aber ganz so faul bin ich dann doch nicht – und ein paar Unterschiede gibt es ja. Was vermutlich als erstes ins Auge springt, ist die durchgängige Farbe. Wie schon erwähnt, hatte der erste Nova noch einen weißen Griff. Das Nachfolgemodell von We-Vibe durchgängig aus weichem Silikon, somit gibt es auch keinen Farbkontrast mehr. Was von beidem man nun schöner findet, ist Geschmackssache – aber so kann man die beiden Modelle am ehesten auch direkt auf den ersten Blick voneinander unterscheiden.

Nova 2 im Schaumbad

Klitorisarm mit der ungewöhnlich runden Form ist auch jetzt wieder genau so designt, dass er sich bei der Benutzung einrollt und dadurch mit einer breiten Fläche auf deinem Kitzler aufliegt und so treffgenau stimuliert. Durch diese Flexibilität brauchst du dir auch bei Bewegungen keine Sorgen machen, denn auch dabei bleibt der Kontakt erhalten, was bei vielen anderen Modellen an Rabbitvibratoren ja leider nicht so ist.

Diesmal ist aber nicht nur der Teil für die Klitoris flexibel, sondern auch der einführbare Arm ist biegsam. Schließlich ist ja auch jede Frau von der Anatomie anders, also dachte We-Vibe sich, dass auch der ideale Vibrator nicht zu starr sein darf. Ob also eher klassisch gerade oder stärker nach innen gebogen – du kannst ihn die zurechtbiegen und selbst entscheiden, wie du es am liebsten magst.

Wie vorher schon gesagt, die Bedienung wurde ein bisschen optimiert (und für Menschen wie mich idiotensicherer gemacht):

  • Eine kleine Taste steuert, was vibrieren soll: Nur der einführbare Arm? Nur der Kitzlerstimulator? Oder beides zusammen?
  • Die Plus-Taste schaltet das Toy an und steigert anschließend die Intensität
  • Die Minus-Taste kann wieder Intensität herausnehmen und wenn man sie gedrückt hält, schaltet sie den Nova 2 wieder aus
  • Die Pfeil-Tasten führend dich durch die 10 Vibrationsmodi
  • Hältst du die Plus- und Minus-Taste ca. 2 Sekunden zusammen gedrückt, aktivierst, bzw. löst du die praktische Reisesperre (das Toy vibriert dann jeweils 2x kurz)

Wie von We-Vibe bekannt, wird auch der Nova 2 über die zwei Magnetpunkte geladen und ist komplett wasserdicht, also auch in der Badewanne oder unter der Dusche ein guter Begleiter.

Wie fühlt sich der Nova 2 an?

Er ist ja größer, weicher und flexibler. Man mag es kaum glauben, aber ich finde, den Unterschied merkt man schon. Durch das höhere Gewicht liegt er für meinen Geschmack auch etwas besser in der Hand als sein Vorgänger. Aber auch hier bin ich für während der Benutzung allein mit der Form nicht zu 100 Prozent zufrieden, da ich den nach hinten gerichteten Griff im Liegen nicht mehr so gut steuern kann. Andererseits gehöre ich auch gar nicht zu der Sorte Mensch, die bei einem Rabbitvibrator das Toy nicht großartig aktiv bewegt. Wenn, dann nutze ich eher die Bewegung der Hüfte und genieße ansonsten die Vibrationen.

Andererseits ist der Nova 2 gerade durch seine Flexibilität auch ein Toy, dass ich durchaus auch mal in fremde Hände gebe. Sollten diese Hände nicht für die aktive Steuerung vor Ort sein, kann ich das natürlich auch per App machen und die Intensitäts- und Modisteuerung aus der Hand geben. Beides kann ich empfehlen.

We-Vibe Nova 2 als Begleiter im Bett

Die erhöhte Flexibilität macht ihn auf jeden Fall besonders, denn so kann ich ihn mir selbst genau so hinbiegen, wie ich ihn haben will. Dabei habe ich für mich selbst mal wieder festgestellt, dass ich eine stärkere Krümmung durchaus gut finde, darum fand ich ja beispielsweise auch den Ucino von Vou so spannend.

Seit langem ist der Nova 2 auch mal wieder einer der Vibratoren, bei denen ich die Modi nicht ganz furchtbar finde – den, in dem der einführbare und der Klitorisarm abwechselnd vibrieren beispielsweise, finde ich doch ziemlich geil. Ansonsten gilt, wie auch schon beim Vorgänger, alles in allem könnte er vielleicht noch ein klitzekleines bisschen mehr Power haben. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, denn im Stich gelassen hat mich der Nova 2 noch nicht. Praktischerweise warnt er übrigens auch, wenn sich der Akku bald verabschiedet, sodass es hoffentlich nicht zu unbefriedigenden Sessions kommt, weil plötzlich der Akku leer ist.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Material: Silikon, ABS-Kunststoff
  • Gewicht: 205 g
  • Maße:
    • Gesamtlänge: ca. 21,5 cm
    • Einführbare Länge: ca. 9,8 cm
    • Dicke des Vibrationsarms: bis zu 3,5 cm
    • Dicke Klitorisarm: bis zu 2,9 cm
  • Flexibel einstellbarer Vibrationsarm
  • 10+ verschiedene Modi
  • Wasserdicht
  • Akku wird über einen Stecker per USB-Ladekabel geladen
    • Ca. 90 Minuten Ladezeit
    • Bis zu 120 Minuten Betriebszeit
  • Inhalt: We-Vibe Nova 2, USB-Ladekabel, Satin-Aufbewahrungsbeutel, Bedienungsanleitung
  • Preis (Stand 09.08.2020):

Fazit

We-Vibe hat mit dem Nova 2 einem ohnehin schon guten Rabbitvibrator noch einmal ein Upgrade gegeben. Vor allem die neu gewonnene Flexibilität weiß ich persönlich sehr zu schätzen. Außerdem ist der Markteinführungspreis von 99€ aktuell für ein so hochwertiges Toy durchaus ein guter Preis, auch wenn er dich möglicherweise erstmal schlucken lässt.

Solltest du aber schon im Besitz des Vorgängers sein, ist vermutlich eine Neuanschaffung nicht unbedingt notwendig, außer du denkst dir „auf die Möglichkeit, den Vibrationsarm flexibel einzustellen, habe ich nur gewartet!“. Ansonsten nehmen sich die zwei Modelle gar nicht so viel.

Pro:

  • Interessantes Desgin
  • Hochwertige Materialien
  • Sehr weiches Silikon
  • Tiefgehende Vibrationen
  • Form flexibel anpassbar
  • Flexibler Klitorisstimulator
  • Wasserdicht
  • App steuerbar
  • Gute Akkulaufzeit
  • 10+ Vibrationsmodi
  • Sehr leise
  • Praktischer Aufbewahrungsbeutel

Contra:

  • Im Liegen nicht ganz so ergonomisch allein zu bewegen
  • Vibrationen könnten noch minimal stärker sein

Wie du schon merkst, mich konnte der Nova 2 von We-Vibe ziemlich überzeugen – sogar noch etwas besser als sein Vorgänger.

4,5 von 5 für den Nova 2 von We-Vibe

Wenn du ihn austesten willst, empfehle ich, noch zum Einführungspreis schnell zuzuschlagen: Den Nova 2 bei we-vibe kaufen

Deine Rebecca

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.