Kleines Zünglein, große Wirkung – LELO ORA 3

Der ORA 3 von LELO ist ein etwas anderes Toy: Es soll nämlich das Zungenspiel imitieren und so für perfekte Oralbefriedigung sorgen. Ich habe das hübsche Teil mal für dich getestet. Zum Valentinstag kannst du sogar eines gewinnen!

Vor kurzem erhielt ich mal wieder ein kleines Paket von LELO mit zwei edlen Toys: Neben dem Rabbitvibrator Soraya 2 war auch die dritte Auflage des besonderen Klitorisstimulators ORA enthalten. Auf ein Toy, dass das Zungenspiel nachahmt, war ich schon lange neugierig, also war klar, welches Spielzeug ich zuerst testen würde.

Außerdem habe ich die Ehre, 3 ORA 3 Oralstimulatoren zu verlosen. Mehr dazu am Ende des Beitrags.

ORA von LELO

Ladevorgang des ORA 3Schon vor Ewigkeiten wurde mir mal ein Link zu diesem Ring geschickt. Das Versprechen klang verlockend: ein sich bewegender Knoten soll das Zungenspiel nachmachen. Ein Toy also, das sich wie ein Cunnilingus anfühlt? Warum also teste ich den ORA jetzt erst, wo er schon in der 3. Generation herauskommt? Der Grund ist banal: Amazon Rezensionen. Die klangen leider für die Vorgängermodelle nicht so richtig überzeugend. Die Zunge zu klein, die Stimulation kaum spürbar und so weiter. Diese Rezensionen habe ich gelesen, bevor ich selbst angefangen habe, zu testen. Damals haben sie mich abgeschreckt.

Aber es muss ja auch was dran gewesen sein, denn die Punkte, die dort als negativ angemerkt wurden, sind wohl mit dieser Generation verbessert worden. Allen voran der kleine Knubbel, der quasi die Zunge imitiert. Dieser ist nun deutlich größer als bei seinen Vorgängern, sodass man seine kreisenden Bewegungen auch tatsächlich spüren kann. Außerdem gibt es gleich 12 Vibrationsmodi, die dich um den Verstand bringen sollen.

Praktischerweise kommt dieses hübsche Ding nicht nur mit einem Aufbewahrungsbeutel, sondern kann auch noch mit einer Tastensperre versehen werden. Dafür musst du nur die Plus- und Minustaste für 3 Sekunden gleichzeitig gedrückt halten. Das macht ihn durch die Größe auch zu einem guten Reisebegleiter.

Das ORA 3 Design

LELO typisches hübsches DesignWie eigentlich alle LELO Toys hat auch der ORA 3 ein edles und luxuriöses Design. Optisch sind diese Spielzeuge eigentlich immer ein Hingucker. Sie fühlen sich mit dem seidig weichen Silikonüberzug auch immer toll an. Die Sinnhaftigkeit und der Befriedigungsfaktor mag dann vielleicht hin und wieder variieren, schließlich sind zum Beispiel die Sona Cruise und ich keine Freunde geworden – das hat die Sona 2 Cruise dann aber wieder gut gemacht. Das ist das Schöne an LELO, finde ich: Sie nehmen sich die Kritiken zu Herzen und verbessern entsprechend.

Der ORA 3 ist ein handlicher Ring. Die Öffnung in der Mitte ist mit edlem Metall-Einsatz verziert, außenrum umfasst ihn weiches Silikon. Auf einer Seite gibt es dann eine Abflachung aus der ein kleiner Knubbel hervorragt. Dieser Knubbel ist der eigentliche Clou dieses Toys. Denn er kann sich hin und her oder im Kreis bewegen und dabei den Cunnilingus imitieren ohne dich dabei anzusabbern.

Über drei Knöpfe kannst du das Gerät steuern. Mit dem mittleren steuerst du durch die verschiedenen Modi, die anderen beiden schalten die Intensität rauf oder runter. Geladen wird über einen Stecker, weshalb ein kleines Loch unterhalb des Knubbels zu sehen ist. Doch trotzdem ist der ORA 3 von LELO wasserdicht und kann dich auch mit in die Badewanne begleiten.

Wie fühlt sich LELOs ORA 3 an?

ORA 3 auch in der BadewanneAls ich den ORA 3 das erste Mal an meinen Kitzler gebracht habe, war es irgendwie gar nicht so leicht, die richtige Position zu finden. Schließlich muss man sich erstmal vertraut damit machen wie und wohin sich der Lust-Knubbel so bewegt. Mittlerweile ist das natürlich kein Problem mehr und ich lege den ORA an, lehne mich zurück und genieße.

Genießen kann ich damit tatsächlich sehr gut. Die Stimulation ist auf jeden Fall was anderes und gefällt mir ausgesprochen gut. Hier habe ich sogar eines der wenigen Geräte, bei denen ich die Modi aufregend finde und gern nutze. Denn standardmäßig vibriert der Ring und der Knoten fährt im Kreis, um so deinen Kitzler zu verwöhnen. Es gibt aber auch weitere Modi, in denen der Knubbel beispielsweise nicht im Kreis fährt, sondern nur hin und her, oder in denen die Vibrationen sich langsam aufbauen und wieder abflachen oder halt pulsierend kommen. Das Durchtesten hat mir auf jeden Fall Spaß gemacht. Wenn du deinen Lieblingsmodus übrigens gefunden hast und das Gerät ausschaltest, startet der ORA 3 das nächste Mal auch automatisch auf dieser Einstellung. Sehr praktisch.

Der Orgasmus mit diesem Klitorisstimulator ist für mich auf jeden Fall auch etwas anders, als bei normalen Auflangevibratoren. Er nimmt sich etwas mehr Zeit zum Aufbauen und ist dann auch etwas länger als sonst manchmal. Außerdem fühle ich mich hinterher nicht gleich überreizt, sondern manchmal ist sogar auch noch eine zweite oder dritte Runde drin. Hier hatte ich wenn dann höchstens Probleme mit dem Akku, der mich dann im Stich gelassen hat, wenn ich das Gerät nicht vorher geladen hatte.

Einen Nachteil muss ich aber leider doch nennen: Die Lautstärke. Leise ist auf jeden Fall was anderes. Vor allem, wenn der Knoten nicht im Kreis fährt, sondern hin und her, kommt zur recht lauten Vibration auch noch das Klicken wir von einem Metronom dazu.

Ist das nun schon Cunnilingus?

Das Knötchen des ORA, das fröhlich um deinen Kitzler herum stimulierst, ist auf jeden Fall mal was anderes. Besonders mit etwas wasserbasiertem Gleitgel ist das ein absolutes Vergnügen. Die Bewegungen und das Gefühl, kommen dem der Zungenspitze schon gut nahe. Der Orgasmus ist auf jeden Fall ähnlich dem, den ich durchs Lecken habe.

Ich würde zwar, wenn ich die Wahl habe, immer die Zunge vorziehen, aber für ein bisschen Me-Time ist der ORA 3 auf jeden Fall schonmal ein passabler Ersatz, den ich gern auch mehrmals genieße, solang der Akku mich lässt. Dieser Oralsex-Stimulator von LELO ersetzt also bei weitem nicht die Zunge eines*r Partners*in – aber ist schon ein guter Ersatz. Bei mir wird er also sicherlich einen längerfristigen Platz in der Nachttischschublade erhalten.

Zahlen, Daten, Fakten

  • LELO ORA 3 UnboxingMaterial: medizinisches Silikon / ABS
  • Farben: Deep Rose oder Aqua
  • Gewicht: 131 g
  • Maße:
    • Gesamtdurchmesser: 8 cm
    • Breite: 2,7 – 4,3 cm 
    • Rotationsradius: 3,4 cm
    • Durchmesser Stimulationsknoten: 1,5 cm
  • Wasserdicht
  • 12 Vibrations-Modi
  • Ladezeit: 2 Stunden
  • Akkuleistung: ca. 1 Stunde
  • Inhalt: LELO ORA 3, Satin-Aufbewahrungsbeutel, Gleitgelprobe, USB-Ladekabel, Garantie-Karte
  • Preis:

Fazit

Mich hat der ORA 3 von LELO ehrlich positiv überrascht. Lediglich der Geräuschpegel ist für mich persönlich ein klitzekleiner Nachteil und der Akku könnte ruhig noch ein bisschen länger durchhalten. Aber vom Gefühl her und dem Orgasmus, finde ich ihn einfach großartig. Und darauf kommt es ja letztendlich an, oder?

Pro:

  • Edles und innovatives Design
  • Hochwertige Materialien
  • Leicht zu bedienen
  • Viele Vibrationsmuster
  • Einzigartige Stimulationsweise
  • Wasserdicht

Contra:

  • Für meinen Geschmack nen Tick zu laut
  • Der Akku könnte etwas länger durchhalten
  • Qualität hat ihren Preis

Alles in allem kann ich den ORA 3 auf jeden Fall empfehlen. Ich kann mir vorstellen, gerade Damen, die vielleicht etwas sensibler am Kitzler sind und direkte Stimulation über Auflagevibrationen nicht mögen, könnten hiermit sehr gut beraten sein.

4,5 von 5 für den ORA 3 von LELO

 

Gewinnspiel [beendet]

LELO hat es so gefreut, dass ich mit meinem ORA 3 so zufrieden bin, dass ich gleich auch noch 3 Stück verlosen darf, um (Single-)Damen zum Valentinstag glücklich zu machen. Das mache ich natürlich ausgesprochen gern!

Teilnehmen kannst du durch einen Kommentar bis zum 14.02.2020 um 20 Uhr, in dem du beschreibst, was du am Valentinstag machst.

Antworte dafür einfach hier als Kommentar, bei Instagram oder Facebook und schon bist du im Lostopf.

*Teilnahmebedingungen

  • Nimm auf einem der genannten Wege teil.
  • Die Gewinner per Mail oder DM informiert.
  • Für die Teilnahme musst du mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Der Versand erfolgt nur an eine gültige Adresse in Deutschland.
  • Deine Adresse und Telefonnummer gebe ich an LELO weiter, damit sie den Versand vornehmen können, danach wird sie selbstverständlich wieder gelöscht.
  • Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook oder Instagram.

Ich drücke allen Teilnehmern ganz fest die Daumen!

Deine Rebecca

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was ich hier schreibe, kannst du mich auf diesem Weg gern unterstützen, ohne dass dir zusätzliche Kosten entstehen. 

8 Comments

  1. Wir beginnen den Valentinstag leider mit einem Arzttermin der lange dauern wird.

    Jedoch verbringen wir dadurch auch viele Stunden alleine im Auto. Und wer weiß ob sich während der Fahrt nach Hause nicht ein abgelegenes Fleckchen findet 🙂

    1. Dann drücke ich die Daumen, dass es kein zu schlimmer Arzttermin ist.
      Und im Auto ist doch bei weitem mehr möglich, als man glauben mag 😉 Vielleicht sollte ich darüber bei Gelegenheit auch mal einen Artikel schreiben….

      1. Ich würde definitiv lesen.

        Notfalls auch als Co-Tester anbieten. Natürlich voll uneigennützig XD

        Der Termin selbst ist ne Routinekontrolle beim Spezialisten. Und solange man weder sich noch andere gefährdet ist ein Auto toll.

  2. Achja, die LELO’s! (An dieser Stelle verliebte Blicke vorstellen.)
    Wie ein Fangirl schwärme ich aus der Ferne, es wird Zeit für ein eigenes Schätzchen. Das bringt mich zu deinem Blog und Test, danke dafür. Es hat echt Spaß gemacht hier und für Lust zum Eigentest gesorgt.

    Valentinstag, tja irgendwie nicht so meins. Versteh mich nicht falsch, ich mag Romantik und ich mag den Ursprungsgedanken. Aber was aus diesem Tag gemacht wird, das gefällt mir einfach nicht.
    Trotzdem, und dank dem Zufall, werden wir einen tollen Valentinsabend oder besser gesagt Valentinswochenende haben. Wir gehen auf das Nordklang-Festival in St. Gallen. Wundervolle Musik von wundervollen Künstlern. Hach, ich freue mich sehr.

  3. Ich werde mit meinem Freund Zeit bei den Pferden im Stall verbringen und dann shoppen gehen. Abends werden wir das geschoppte dann zusammen entdecken 😉 und natürlich wird viel gekuschelt

  4. Mein Freund und ich können den Tag leider nicht zusammen verbringen aber wir werden lange telefonieren und es am Sonntag nachholen:)
    Denn wir lieben uns nicht nur an einem Tag sondern an allen ❤️

  5. Meinen Valentinstags-Nachmittag verbringe ich mit meinem Ex-Mann. Als wir uns für heute verabredet haben, haben wir beide irgendwie nicht realisiert, dass es Valentinstag ist. Da wird dann ein bisschen geredet, gemeinsam gegessen und vielleicht gucken wir noch einen Film. Heute Abend geh ich dann noch zum Sport und gönne mir danach einen schön entspannten Abend mit heißem Bad und Gesichtsmaske.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.