Glänzende Freude – der njoy Pure Plug

Auf der Suche nach einem passenden und außergewöhnlichen Analplug bin ich auf den Pure Plug von njoy gestoßen. Ein wunderschönes Spielzeug aus Edelstahl, das gewichtig Spaß macht und das ich ausgesprochen gern für dich getestet habe.

Das Design des Pure Plugs

Dieses wunderschön aus Edelstahl gefertigte Schmuckstück konnte mich vom Design her in jeder Hinsicht überzeugen. Mit der Größe L habe ich ja gleich zum größten Exemplar gegriffen und ich denke, das ist für mich auch genau das Richtige. Ich habe allerdings anal auch schon einige Erfahrung sammeln dürfen – wer also Anfänger auf dem Gebiet ist und einfach erstmal austesten möchte, sollte vielleicht doch lieber mit S anfangen.

Die tropfenförmige Spitze ist in meinen Augen perfekt geformt. Sie macht das Einführen angenehm und sorgt für einen guten Halt. Auch der ovale Haltegriff ist nicht nur schön, sondern verhindert auch, dass der Pure Plug komplett reinrutschen kann. Auch das Rausholen wird durch den Griff vereinfacht.

Und da das Auge ja bekanntlich mitisst, kommt dieses Spielzeug auch in einer sehr schönen Box daher, die ihm ein perfektes Zuhause bietet.

Wie fühlt sich der Pure Plug an?

Der njoy Pure Plug

Als ich den Plug das erste Mal ausgepackt habe, muss ich gestehen, habe ich schon ein wenig geschluckt. Ich meine, ich dachte mir „Ich hab ja schon Erfahrung, dann kann ich auch gleich L nehmen“. Aber als ich ihn dann mit seinen 319 g in der Hand hielt, hatte ich schon etwas Respekt. Aber ob in der Hand oder im Po – er liegt super.

Dieser Analplug ist mein erstes Metallspielzeug, aber ich muss sagen, es gefällt mir. Sehr. Der Edelstahl kann entweder erfrischend kühl sein oder auch wohlig warm, wenn man ihn vorher etwas in die Hand nimmt oder unter temperiertes Wasser hält. Das bietet immer wieder andere, aufregende Erlebnisse.

Wie gesagt, ich hatte zwar etwas Respekt vor dem Pure Plug, aber vielmehr war ich neugierig, wie er sich denn nun anfühlen würde. Also habe ich ihn mir allein in einer ruhigen Minute mal geschnappt, mit reichlich Gleitgel versehen und ganz, gaaaaanz langsam rein gleiten lassen. Und er fühlte sich vom ersten Moment an super an. Die Form passt perfekt und durch den dünnen Steg und den toll geformten Griff hatte ich auch nicht eine Sekunde lang die Befürchtung, er könnte heraus flutschen oder – schlimmer noch – sich beim Spielen ganz nach innen verabschieden. Doch trotzdem stört der Griff nicht, auch nicht beim Gehen oder Sitzen.

Auch das etwas längere Tragen, ganz heimlich beim kurzen Einkauf auf der anderen Straßenseite, habe ich schon ausgetestet und auch das ist sehr komfortabel und gibt ein sehr sexy Gefühl. Durch das Gewicht vergisst man auch nie, dass er noch drin ist.

Toll ist er natürlich auch als Extra beim Sex. Hier geben die Größe und das Gewicht noch einmal zusätzlichen einen heißen Reiz und ein geiles Gefühl. Aber Vorsicht, dadurch wird es schön eng. Für den einen oder anderen Herren führt das natürlich dazu, dass das Liebesspiel womöglich nicht ganz so lang dauert.

Der Pure Plug mit anderen Toys

Ich finde, so ein schöner und bequemer Analplug allein ist vielleicht noch nicht alles, kann aber Wunder wirken zusammen mit anderen Spielsachen – auch ein echter Penis passt gut dazu. Besonders empfehlenswert finde ich einen Plug ja bei Spielsachen, die rein theoretisch den G-Punkt stimulieren sollen, aber irgendwie nicht mit genügend Druck da dran kommen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Womanizer InsideOut. Ich finde ihn allein schon klasse, aber zusammen mit dem Pure Plug ist es halt noch einmal eine ganz andere Hausnummer. Denn so hat man die wunderbare Enge, der vibrierende Schafft wird nach oben gegen den G-Punkt gedrückt und die Womanizer-Klitoris-Stimulation tut ihr übriges.

Allgemein hat mir dieser Plug schon zu intensiveren Orgasmen verhelfen können und es ist einfach immer wieder aufs Neue aufregend, ihn zu tragen. Während ich sonst beispielsweise auch gar nicht so sehr auf Dildos stehe, also Sachen, die weder vibrieren noch die Klitoris stimulieren, verhält sich das mit diesem Metall-Plug schon wieder ganz anders. So eine Lakritzstange kann man dann beispielsweise noch einmal viel besser spüren. Probier es doch einfach mal aus.

Zahlen, Daten, Faktennjoy Pure Plug Edelstahlplug

Lovehoney Rabatt auf Pure Plugs

Fazit

Der njoy Pure Plug L ist mit über 100€ sicherlich kein günstiger Spaß – aber Spaß ist er auf jeden Fall. Wer wie ich hin und wieder auch mal anale Stimulation genießt, sollte sich die Pure Plugs definitiv näher ansehen. Ob man gleich mit dem L anfangen muss, bleibt ja jedem selbst überlassen, ich habe meine Entscheidung allerdings kein bisschen bereut.

Pro:

  • Luxuriöse Verarbeitung
  • Hochwertiger Edelstahl
  • Tolles Gewicht
  • Angenehme Form
  • Sichere Basis
  • Längeres Tragen möglich
  • Schöne Aufbewahrungsbox
  • Material je nach Wunsch temperierbar
  • Leicht zu reinigen und sehr hygienisch

Contra:

  • Nicht für Anfänger geeignet (je nach Größe)
  • Stolzer Preis

Ich neben dem Pure Plug habe ich auch den Pure Wand von njoy getestet – wenn du gern deinen G-Punkt kennen lernen möchtest, solltest du dir den Bericht dazu näher ansehen: njoy Pure Wand – Squirten leicht gemacht?

Alles in allem ein elegantes, toll designtes Schmuckstück, das bei mir auch häufiger mal zum Einsatz kommt.

5von5 für den njoy Pure Plug

Deine Sally

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.