LELOs Soraya 2 – ein Rabbit-Vibrator der Luxusklasse

LELOs Soraya 2 vereint luxuriöses Design mit hochwertiger Technik. Auf den ersten Blick wirkt dieser edle Rabbit-Vibrator schon einmal sehr vielversprechend. Aber mehr hier im Testbericht.

Zusammen mit dem außergewöhnlichen Oralstimulator ORA 3 habe ich von LELO auch diesen wunderschönen Rabbit-Vibrator zum Testen bekommen, der Soraya 2. Natürlich war ich auf Anhieb sehr gespannt und möchte euch hier meinen Test nicht vorenthalten.

Der Soraya 2

LELO verfolgt den lobenswerten Ansatz, nicht einfach ständig neue Toys auf den Markt zu bringen, sondern auch die bestehenden Linien zu verfeinern. Man lernt aus Kritik und verbessert. Das hat ja beispielsweise bei dem Pulsator Sona sehr gut funktioniert. Während ich mit der Sona Cruise einfach nicht warm geworden bin, konnte mir die Sona 2 Cruise definitiv sehr schöne Orgasmen spendieren. Ähnlich auch bei dem Soraya. Hier habe ich den Vorgänger nicht getestet, aber das aus gutem Grund: Mich hat das vorige Design einfach nicht so richtig überzeugt. Also hübsch war er natürlich auch vorher schon, so ist es nicht. Aber ich kenne meinen Körper inzwischen ganz gut. Ich weiß, wo ich Stimulation benötige, um voll auf meine Kosten zu kommen. Der erste Soraya sah nicht so aus, als wäre er diesen Ansprüchen gerecht geworden.

Aber es geht ja hier um den Nachfolger. Der Soraya 2 ist ein äußerst luxuriöser G-Punkt- und Klitorisstimulator. Sein Ziel: Ein quasi doppelter Orgasmus durch die Stimulation beider orgasmusbringenden Zonen der Klitoris gleichzeitig. Um das zu verwirklichen hat man genau das angepasst, was mich vom Soraya (1) abgehalten hat: den Winkel des Kitzlerstimulators. Für meinen Geschmack stand dieser vorher zu weit ab. Offenbar war ich damit nicht die einzige, denn genau das wurde geändert. Statt früher im 37° Winkel wurde der Abstand auf 27° angepasst, sodass er sich deutlich besser den verschiedenen Körpertypen anpassen kann. Durch Ultraschallbilder der Intimanatomie hat man auch den einführbaren Teil des Soraya angepasst und die Enden breiter und dicker geformt, um die G-Zone besser zu stimulieren.

Das Soraya 2 Design

Design mit TückenDas Design sieht unheimlich toll aus und wirkt ausgesprochen luxuriös durch das weiche Silikon gepaart mit dem metallenen Mittelteil. So schön ich jedoch das Design auch finde, versteckt sich hier für mich auch der größte Minuspunkt für diesen Rabbit-Vibrator. Schließlich bildet sich zwischen dem metallischen Inntenteil und dem drum herumliegenden Silikon ein Spalt. In einem solchen Spalt können sich Verschmutzungen und Bakterien ganz besonders leicht und gut festsetzen. Darum rate ich bei diesem Gerät extra gründlich zu putzen und auf jeden Fall auch einen Toy Cleaner zu verwenden, um auf Nummer Sicher zu gehen. Dass der Soraya 2 absolut wasserdicht ist, macht das Reinigen natürlich wieder etwas einfacher. Eine weiche Zahnbürste kann hier gegebenenfalls auch helfen.

Ansonsten kann ich an dem Design nichts Schlechtes erkennen. Die Form ist nicht nur schön, sondern auch sehr…. sagen wir mal wirksam. Für meine Anatomie wirkt der Soraya 2 auf jeden Fall wie gemacht. Überrascht war ich das erste Mal, als ich ihn in der Hand hielt, wie fest der Vibrator ist. Er ist zwar von weichem Silikon umgeben, aber ziemlich wart – perfekt also für eine zielgerichtete Stimulation der G-Zone, denn um die wirkungsvoll zu liebkosen, darf man nicht zu sanft sein. Das ist auch der Grund, warum ich bei vielen Vibratoren und Dildos eher müde lächeln muss, wenn sie G-Punkt Stimulation anpreisen, dann aber ziemlich weich sind. „Schön groß und hart“ ist hier auf jeden Fall die Devise.

An der Halteschlaufe gibt es 3 Knöpfe. Wenn du den mittleren ein wenig gedrückt hältst, schaltest du den Soraya 2 ein oder aus, durch kurzes Drücken wechselst du dann durch die 12 Vibrationsmodi. Über die + und – Tasten kannst du die Intensität verstärken oder reduzieren. Wenn du diese beiden Tasten für 3 Sekunden gedrückt hältst, kannst du auch die Reisesperre aktivieren oder lösen. Wenn er also mal nicht angehen will, obwohl er geladen ist, probier doch einfach mal aus, ob er nicht gesperrt ist.

Wie fühlt sich LELOs Soraya 2 an?

Soraya 2 im SchaumbadIch war schon immer ein Fan von Rabbit-Vibratoren. Ist ja auch logisch, schließlich vereinen sie vaginale Stimulation mit zusätzlichem Fokus auf den Kitzler, ohne welchen für mich allein ein Orgasmus eher kaum zu erreichen ist. Leider habe ich auch schon öfter erlebt, dass entweder dieser kleine Kitzlerarm zu klein war und nicht dort dran kam, wo ich ihn brauchte oder dass er keinen eigenen Motor hatte und somit seine Wirkung eher obsolet. Der Soraya 2 dagegen ist für mich so ziemlich perfekt. Durch die glatte Oberfläche ist er einfach einzuführen, aber selbstverständlich kann auch ein wenig wasserbasiertes Gleitgel nicht schaden. Der flexible Stimulator für den Kitzler liegt perfekt auf, ohne dass ich ihn noch großartig bewegen muss. Eigentlich muss ich sowieso nur einführen und kann mich dann auch zurücklehnen und einfach genießen, da der Soraya 2 auch von ganz allein an Ort und Stelle bleiben kann.

12 verschiedene Vibrationsprogramme versprechen Abwechslung und Vergnügen – hier haben wir auch eines der wenigen Exemplare, wo ich tatsächlich auch mal die Modi ganz gern mag. Vor allem das allerletzte Programm, dass keinem richtigen Muster folgt, finde ich toll. Übrigens kann sich der Soraya 2 dein Lieblingsprogramm auch merken – und startet genau so wieder, wie du ihn ausgeschaltet hast. Wenn du dich also in ein Programm verliebt hast, musst du dich nicht jedes Mal wieder neu dazu durchklicken.

Ich habe mit diesem Luxus-Toy auf jeden Fall schon einige tolle und intensive Orgasmen gehabt. Manchmal sogar direkt nacheinander. Für mich habe ich nämlich festgestellt, dass hiermit – tagesformabhängig – multiple Orgasmen möglich sind. Wenn ich den Kitzlerarm beim Abklingen des ersten Orgasmus kurz wegdrücke, nehme ich für einen Moment den Reiz auf diesem empfindlichen Nervenbündel und habe gleichzeitig den positiven Nebeneffekt, dass der G-Punkt noch ein wenig fester stimuliert wird. Wenn ich den Klitorisstimulator dann wieder an den Kitzler lasse, klappt es schon hin und wieder, dass ich gleich noch einmal komme. Mit einer Akkuladung werden bis zu 4 Stunden Nutzungsdauer versprochen – das sind viele Orgasmen.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Material: Silikon, ABS-Kunststoff
  • Gewicht: 187 g
  • Maße:
    • Gesamtlänge: ca. 22 cm
    • Einführbare Länge: ca. 11 cm
    • Dicke des Vibrationsarms: bis zu 3,5 cm
    • Länge Klitorisarm: ca. 5 cm
    • Dicke Klitorisarm: bis zu 2,1 cm
  • 12 verschiedene Modi
  • Wasserdicht
  • Akku wird über einen Stecker per USB-Ladekabel geladen
    • Ca. 120 Minuten Ladezeit
    • Bis zu 240 Minuten Betriebszeit
  • Inhalt: Soraya 2, USB-Ladekabel, edler Aufbewahrungsbeutel, Gleitgelprobe, Bedienungsanleitung, Garantie-Karte
  • Farben: Deep Rose, Aqua & Black
  • Preis:

Fazit

LELOs Soraya 2 LadevorgangDer Soraya 2 ist ein großartiges Toy, das ich sehr gern griffbereit in meiner Nachttischschublade habe. Form und Verarbeitung sind edel und er fühlt sich einfach toll an. Außerdem schaffen es nicht viele Toys, mir hin und wieder auch multiple Orgasmen zu bescheren. Einzig die erschwerte Reinigung durch die Rille zwischen Silikon und Metall-Aplikation, ist in meinen Augen ein Nachteil, da Nachlässigkeit in der Reinigung hier zu Infektionen führen könnten, wenn man so empfindlich ist wie ich.

Pro:

  • Luxuriöses Design
  • Hochwertige Materialien
  • Ausdauernder Akku mit bis zu 4 Stunden Leistung
  • Wasserdicht
  • 12 Vibrationsmodi
  • Reisesperre
  • G-Punkt- und Klitorisstimulation
  • „Handsfree“ benutzbar
  • Multiple Orgasmen möglich
  • Inklusive Aufbewahrungsbeutel
  • Verhältnismäßig leise

Contra:

  • Erschwerte Reinigung durch Ritze zwischen dem Kunststoff und Silikon

Alles in allem habe ich nicht wirklich etwas auszusetzen. Man muss halt nur wissen, worauf man sich einlässt und entsprechend bei der Reinigung auch tief in die Ritzen gehen. Lieber wäre es mir aber eigentlich, wenn man beispielsweise den metallischen Kunststoffteil nicht bis zum einführbaren Bereich durchgängig gemacht hätte, sondern dort reines Silikon. Aber an sich ist der Soraya schon ein verdammt geiles Teil.

Volle Punktzahl für den Soraya 2 von LELO

Deine Rebecca

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.