Hunkemöller – mehr als nur Unterwäsche

Bei Hunkemöller bekommst du nicht nur bequeme Unterwäsche, sexy Lingerie, heiße Accessoires – sondern ganz neu auch noch Luxus-Toys von LELO. Ein guter Grund, mir diesen Shop mal näher für dich anzusehen.

Ich finde es ja toll, wie sich die Gesellschaft Stück für Stück ein bisschen zu wandeln scheint, was die Akzeptanz weiblicher Lust angeht. Von mir aus könnte es auch noch deutlich schneller gehen, aber das mal nur am Rande. Nun darf ich auch über Hunkemöller schreiben. Warum das ein Novum ist? Dazu ganz am Ende mehr.

Hunkemöller Sale

Luxus und Lust bei Hunkemöller

LELO Sextoys bei HunkemöllerFür mich war Hunkemöller immer so ein bisschen das europäische Pendent zu Victoria’s Secret. Mit ständig wechselnden Kollektionen und für so ziemlich jeden Geschmack etwas dabei. Egal, ob ich nen BH für den Alltag, Loungewear zum Chillen oder heiße Dessous zum Verführen suche, ich bin hier doch irgendwie immer fündig geworden – und kaufe meistens doch mehr als eigentlich geplant.

Besonders spannend ist natürlich die Private Collection. Also der Bereich, der quasi schon „Nimm mich“ schreit. Hier bekommst du Wäsche, die möglicherweise nicht für den Alltag taugt – aber sicherlich auch ihren Zweck erfüllt. Von den halterlosen Lederlook-Strümpfen über Nippel-Cover bis hin zur Peitsche gibt es auch noch die passenden Accessoires dazu.

Ganz neu sind auch die Sextoys bei Hunkemöller im Sortiment. Natürlich nicht irgendeine Marke, sondern Luxus pur mit LELO. So sind gerade folgende LELO Toys erhältlich:

  • Der Klitorissauger Sona für 69€
  • Der Paarvibrator Tiani 2 für 139€
  • Der Bulletvibrator Mia 2 für 79€
  • Auch einen meiner Lieblings-Rabbitvibratoren, den Soraya 2 hatte ich schon gesehen, ich hoffe, dass er auch bald wieder im Sortiment verfügbar sein wird.

Ich hoffe, dass es nicht dabei bleibt, sondern auch weitere Toys dazu kommen, um endlich das beschämte Image von Toys für die weibliche Lust zu nehmen, da ja auch viele junge Frauen bei gern bei Hunkemöller einkaufen und so merken, dass Spaß an der Lust etwas ganz Natürliches ist.

Die richtige Wäsche für jede Stimmung

Süßes Slipdress von HunkemöllerIch liebe ja sexy Unterwäsche. Nicht selten sieht man mal rote BH-Träger rausblitzen oder halterlose Strümpfe unter dem Kleid. Dabei denke ich aber höchstens in zweiter Instanz, was wohl mein*e Partner*in zu der neuen Wäsche sagt. Als erstes denke ich an mich. Denn ich habe zwei Wahrheiten für mich kennen gelernt:

  1. Die Wäsche kann noch so heiß/verrucht/sexy sein – wenn ich mich darin nicht wohl fühle, strahle ich auch nicht gerade heiß, verrucht oder sexy aus.
  2. Wenn ich mich wohl und sexy fühle, strahle ich das auch nach außen aus. Dafür muss mein Gegenüber nicht einmal meine Wäsche überhaupt zu Gesicht bekommen. Das Selbstbewusstsein allein genügt  schon für die Ausstrahlung.

Ich hätte beispielsweise nicht gedacht, dass mein Freund auf ein fliederfarbenes Slipdress stehen würde, ich wurde aber beim Vorzeigen dann positiv überrascht. Aus diesem Grund kann ich auch nur dir den Tipp geben, kauf, worin du dich sexy fühlst. Wenn du dich darin gut fühlst, wirst du damit sehr viel heißer wirken als in jedem noch so pornösen Outfit.

Wo wir aber bei „Hauptsache, du fühlst dich wohl“ sind: Ich habe eine ganze Weile gebraucht, um meinen Körper auch in solchen Teilen sexy zu finden. Denn – und da ist Hunkemöller leider keine Ausnahme – die Produktfotos an Models zeigen doch ein etwas anderes Körperideal. Da wirkt sich die Schwerkraft nicht auf die Brüste aus, sondern sie auf den Fotos im Shop sind diese immer hübsch fest und gleichmäßig.

Darum dachte ich lange Zeit, da wäre ich „nicht ganz normal“. Schließlich saß Wäsche, unter der ich keine BH trug doch immer ganz anders als vorher auf den Produktbildern gezeigt. Was dieses Thema angeht, wünsche ich mir insgesamt mehr Natürlichkeit, sodass junge Frauen nicht mehr mit dem Gedanken groß werden „mein Körper ist nicht normal“.

Shopping bei Hunkemöller

Heißer Catsuit von HunkemöllerIch kaufe ja doch relativ regelmäßig bei Hunkemöller ein. Dabei muss ich auch gestehen, ich bin eh ein Opfer für Bonuspunkte. Wenn ich also jetzt beim Einkauf meine Membercard angebe, habe ich beim nächsten Einkauf gleich ein Guthaben, das ich verwenden kann? Na klar, her damit! Außerdem gibt es auch regelmäßig Membership-Days, an denen es dann zusätzlichen Rabatt für Mitglieder gibt. So erklärt sich dann auch, warum ich in meiner Kommode 4 Schubladen allein für Unterwäsche habe.

Für diesen Artikel habe ich dann auch ein bisschen bei Hunkemöller shoppen dürfen. Das lasse ich mir natürlich nicht zweimal sagen. Das Kleidchen habt ihr ja oben auch schon bewundern können. Zusätzlich gab es noch ein schwarzes BH + Slip Set aus der Private Collection – aber sagen wir mal so: Das ist auch definitiv privat und nicht für öffentliche Fotos geeignet.

Mit dem Clubabend – der vielleicht irgendwann nach Corona mal wieder stattfinden wird – im Hinterkopf, habe ich mir auch einen Catsuit bestellt. Für Zuhause auf jeden Fall ein ziemlich heißes Teil. Ob ich ihn auch in einen Swingerclub anziehen würde, weiß ich nicht, denn leider ist er nur bedingt geeignet für (natürliche) große Oberweite, sodass gern mal was rausrutscht. Natürlich hat das – was für eine Überraschung – meinen Freund weniger gestört als mich. Ich finde ihn aber trotzdem ziemlich heiß (den Catsuit meinte ich jetzt, aber meinen Freund natürlich auch). Diesen Catsuit gibt’s übrigens für 69,99€ bei Hunkemöller.

Da ich recht zentral wohne, ist für mich der nächste Shop auch nur 10 Minuten zu Fuß entfernt. Also nutze ich auch immer gern die Lieferung in den Store. So kann ich vor Ort gleich anprobieren und sollte mal etwas nicht passen, es auch direkt dort zurück geben.

Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich aber: Versucht doch mal bitte, weniger Müll zu produzieren. Bei der Bestellung ist immer jedes Teil in Folie eingeschweißt, ich bin der Meinung, sowas muss in der heutigen Zeit nicht mehr sein.

Das Ding mit dem Image

Rebecca, du erwähnst Hunkemöller doch immer mal wieder

Prall gefüllte Hunkemöller-TüteMag sich jetzt der oder die eine oder andere nun denken. Und ja, das stimmt. Aber bisher war es eine Grauzone. Ich finanziere mir meinen Blog über Affiliatelinks, das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du über einen meiner Links einkaufst. Dafür habe ich Affiliate Partnerschaften mit den Unternehmen, also mehr im Sinne von technischen Schnittstellen. Als ich aber zum Start des Blogs bei Hunkemöller angefragt hatte, Wollte man noch nicht mit Sextoys in Verbindung gebracht werden – und das, obwohl Ouvert-Dessous, Augenbinden und Peitschen für mich schon eine sehr deutliche Sprache sprechen.

Doch mit LELO hat sich die Einstellung nun endlich geändert. Man sieht, es gibt Fortschritt und so langsam ist weibliche Lust nichts mehr, das man beschämt verstecken muss – nein, man kann es sogar in Flagship-Stores ausstellen.

Und so kam auch Hunkemöller auf mich zu, ob ich nicht über diese neue Kollaboration berichten möchte. Klar möchte ich das! Ich feiere jede Gelegenheit, die zeigt, dass das Thema Selbstliebe und Lust nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand besprochen werden darf, sondern jeder Mensch hat ein Recht darauf.

Darum hoffe ich natürlich, dass dies nicht nur eine einmalige Sache für Hunkemöller war, sondern dass sie auf diesem Weg auch weiter gehen und zumindest ihre Offenheit beibehalten. Ich finde es toll, dass es auch Sextoys bei Hunkemöller zu kaufen gibt.

Fazit

Ich finde LELO Sextoys bei Hunkemöller sind die perfekte Kombination. Mit dieser luxuriösen Marke hat sich Hunkemöller einen tollen Partner ausgesucht – und ich hoffe, sie machen ganz viele Frauen und Paare damit glücklich.

Wenn dir auch mal wieder nach neuer Unterwäsche oder einem neuen Toy ist, dann schau doch mal in die Private Collection bei hunkemoller.de.

Ich wünsche viel Spaß beim Shoppen.

Deine Rebecca

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.