Ein Zauberstab mit Power – der Le Wand

Ein sogenannter Wand-Massager, also ein Massagestab, ist ein unheimlich vielseitiges Toy. Er kann wunderbar bei Verspannungen helfen. Ebenso kann er auch zu großartigen Orgasmen verhelfen, egal ob allein oder mit dem Partner gemeinsam. Ob der Le Wand diesen Erwartungen gerecht wird?

Vor kurzem erreichte mich ein schönes Paket mit einem neuen Teil zum Testen: Dem Le Wand sowie dem Aufsatz Ripple. Zum Aufsatz werde ich dir aber demnächst noch einen separaten Artikel schreiben. Heute dreht sich alles um den kraftvollen Zauberstab.

Der Le Wand Massagestab

Vor kurzem habe ich schon einen Bericht zum Best Mate Wand-Vibrator von Orion geschrieben, einem recht einfachen und günstigen Modell, ich würde sagen ein kleiner Fiat. Nun durfte ich aber mit dem Le Wand eine Luxuskarosserie der Massagestäbe testen. Denn dieser Zauberstab hat wirklich reichlich Power, obwohl er akkubetrieben ist.

Leider hört man allerdings auch, dass er so viel Power hat, denn dieser Wand-Massager ist so ziemlich das lauteste Spielzeug, das ich je erlebt habe – und ich habe schon einigen Sextoys Punktabzug wegen der Lautstärke gegeben.

Le Wand mit TPE Überzug für den Kopf

Er besticht aber schon auf den ersten Blick durch seine tolle Verarbeitung, seine Leistung und das umfangreiche Zubehör.

Der erste Eindruck von diesem Wand-Massager

Flexibler Kopf des Massagestabs

Schon beim Auspacken hat man das Gefühl ein sehr hochwertiges Gerät in den Händen zu halten. Es wurde neben dem Massagestab an sich auch tatsächlich an so ziemlich alles gedacht:

  • Passende Stecker für alle möglichen internationalen Steckdosen
  • Aufbewahrungstasche
  • Texturierter TPE-Aufsatz

Gewicht hat dieser Zauberstab ordentlich. Ich glaube, sollte ich mal Einbrecher überraschen, kann ich sie damit problemlos k.o. hauen. Er liegt aber seiner 670 g gut in der Hand und fühlt sich stabil und top verarbeitet an. Besonders der Kopf ist angenehm weich vom Material her und hat eine schöne Größe.

Der beiliegende TPE-Aufsatz passt in meinen Augen nicht so richtig dazu. Weder farblich zu meinem silber-grauen Modell noch vom Hochwertigkeitsgefühl.

Die Tasche ist dafür umso praktischer, da hier auch das Ladekabel, die Stecker, der Aufsatz und sogar der zusätzliche Ripple-Aufsatz Platz ist. So ist alles beisammen, alles geschützt und alles leicht transportierbar – sofern man hier von „leicht“ reden kann.

Das Le Wand Design

Viel gibt es zum Design von diesem Massagestab gar nicht zu sagen. Schließlich erinnert er stark an seine bekannten Mitbewerber wie Hitachi oder Doxy. Der Kopf hat eine schöne Größe und die Oberfläche fühlt sich sehr angenehm an. Ich konnte schon beim Auspacken kaum erwarten, ihn auch an anderen Körperstellen spüren zu können. Erstmal musste er aber natürlich vollständig laden, was schier unendlich gedauert hat. Wenn er aber vollständig geladen ist, soll er bis zu 3 Stunden Betrieb durchhalten, das nenne ich mal Power!

Le Wand mit Tenga Egg als Überzug
Le Wand mit Tenga-Egg als Überzug

Etwas anders verhielt es sich da bei der mitgelieferten TPE-Kappe, die man dem Kopf überziehen kann. Der Mehrwert hat sich auch beim Testen noch nicht so richtig erschlossen. Natürlich ist es aus Hygienegründen hilfreich und auch zum Schutz des Kopfes vor Flüssigkeiten wie Öl oder Körpersekreten.

Verpackungsmüll für den MassagestabDieser Überzug erinnert mich übrigens sehr an die Tenga-Eggs. Also habe ich kurzerhand getestet, ob auch die drüber passen würden – und ja, tun sie. Wenn du also Abwechslung haben möchtest, kannst du locker zu der günstigeren Variante greifen. Schließlich bekommst du die Tenga-Eggs schon für 8€ bei Amorelie, während ein Originalsleeve für den Le Wand mit 19,95€ bei Orion zu Buche schlägt.

Etwas, was mich persönlich übrigens auch sehr am Verpackungsdesign gestört hat: Der ganze Müll. Sicher, es ist schön, dass der Le Wand hygienisch verpackt ist, aber ich finde, in diesem Fall hat man es leider mit dem Plastik ein bisschen übertrieben.

Wie fühlt sich der Wand-Massager an?

Eigentlich super. Also er fühlt sich super an, die Kraft, die in diesem Gerät steckt spürt man deutlich – und das ohne Kabelsalat, da er wiederaufladbar ist.

Warum sag ich also „eigentlich“?

Wand-Massager von Le WandDie Power spürt man nicht nur – man hört sie auch. Sehr, sehr deutlich. Ich glaube, der Le Wand ist mit großem Abstand das lauteste Toy, das ich in meiner Sammlung habe. Als ich neulich am Wochenende vormittags allein war und ein bisschen entspannen wollte, habe ich das Schlafzimmerfenster vorsichtshalber zu gemacht, nicht, dass sich noch jemand beschwert, dass ich an einem Sonntag staubsauge oder ähnliches. Überhaupt so einen Gedankengang hatte ich sonst noch nie bei meinem Spielzeug. Dabei habe ich doch schon dem einen oder anderen einen Punkt aufgrund der Lautstärke abgezogen.

Würde mich die Lautstärke nicht so ablenken, wäre dieser Massagestab absolut perfekt. Die Vibrationen sind super und gehen richtig angenehme tief und trotzdem fühlt sich die Klitoris hinterher nicht so betäubt wie bei manch anderen starken Vibratoren. Selbst die einzelnen Vibrationsmodi mag ich beim Le Wand, dabei bin ich sonst selten für andere Modi als die durchgängige Vibration zu begeistern – und auch hier gefällt mir der natürlich am besten. Mit 10 Vibrationsstärken und 20 Vibrationsmustern ist, denke ich, für jeden was geboten.

Auch in der Hand des Partners macht sich dieser Stab hervorragend und kann ein ganz schön hinterhältiges Teil sein, wenn man sich nicht dagegen wehren kann. Das passt zum Beispiel auch wundervoll mit einem kühlen Glasdildo wie dem von Callisto. Deiner Phantasie oder der deines Partners sind also keine Grenzen gesetzt. Für den gemeinsamen Gebrauch ist der Massagestab auf jeden Fall deutlich problemloser von deinem Partner zu nutzen als beispielsweise der Zumio.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Unboxing vom Le Wand MassagestabMaterial: ABS, PU, Silikon
  • Gewicht: 670 g
  • Maße:
    • Stabgesamtlänge: ca. 34 cm
    • Kopf-Länge: 7,6 cm
    • Kopf-Durchmesser: 6,4 cm
  • 10 Vibrationsstärken, 20 Vibrationsmodi
  • Transportsicherungs-Option
  • Inhalt: Le Wand Massagestab, strukturierte TPE-Hülle für den Kopf, Reisetasche, Ladekabel mit diversen Steckern für diverse internationale Steckdosen, Anleitung
  • Aufladbar per mitgeliefertem Kabel für bis zu 3 Stunden Power
  • Preis: 199,00€ bei Orion
  • 1 Jahr Herstellergarantie

Fazit

Eigentlich hätte der Le Wand tatsächlich Potenzial, eines meiner Lieblingsspielzeuge zu sein. Die Vibrationen fühlen sich herrlich kraftvoll an und können einen tollen, intensiven Orgasmus bescheren. Aber die Lautstärke macht das leider zunichte. Ich möchte mich auch mal einfach – auch wenn ich nicht allein in der Wohnung bin – zurückziehen können und einen schönen Orgasmus haben. Aber das geht mit diesem Wand-Massager nicht. Da solltet ihr doch besser allein sein, denn dieses laute Brummen ist auch über die Bettdecke und durch die geschlossene Zimmertür noch wahrnehmbar.

Grauer Wand-Massager

Pro:

  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Flexibler Kopf
  • Außergewöhnlich großes Vibrationsspektrum mit 10 Stärken und 20 Mustern
  • Angenehm tiefe Vibrationen
  • Kableloser Betrieb
  • Akkulaufzeit von bis zu 3 Stunden
  • Reisetasche
  • Gratis TPE-Hülle mit Struktur
  • Ladekabel mit diversen internationalen Steckern

Contra:

  • Lautstärke
  • Gewicht
  • Hoher Preis

Alles in allem ist dieses besondere Sextoy absolut hochwertig und spielt in einer besonders luxuriösen Klasse. Ob nun aber 200€ dafür gerechtfertigt sind, sei dahingestellt. Ich möchte meinen Le Wand aber nicht mehr hergeben.

3,5 von 5 für den Le Wand Massagestab

Viele Grüße

Deine Sally

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.