INA Wave von LELO – Der Dual-Action-Rabbit-Vibrator

Der Rabbit-Vibrator INA Wave von LELO verspricht einen „überwältigenden Doppelimpuls-Orgasmus“ durch das Imitieren der „Komm her“ Fingerbewegung am G-Punkt gepaart mit starker Vibration. Ob das so stimmt, habe ich getestet.

Nach der Sona Cruise und dem Tiani 3 habe ich von LELO mal wieder ein wunderschönes Toy zum Testen bekommen. Rabbit-Vibratoren mag ich ja allgemein sehr gern, darum habe ich mich gefreut, auch den INA Wave ausprobieren zu dürfen.

Die Imitation der Finger

INA Wave Box von LELODie Rabbit-Vibratoren, die ich bisher so kenne, vibrieren einfach nur. Gute haben mehrere Motoren, sodass der Klitoris-Arm nicht nur die Hauptvibration weiterreicht. Es fühlt sich schön an, ausgefüllt zu sein und gleichzeitig von innen wie von außen Vibrationen zu erleben. Bei mir führt das eigentlich immer zu sehr angenehmen und zufriedenstellenden Orgasmen.

LELOs INA Wave möchte hier noch einen Schritt weiter gehen. Für eine gelungene G-Punkt-Stimulation mit den Fingern wird schließlich die „komm her“ oder auch „Come-hither“ Bewegung empfohlen. Man soll also also ein oder zwei Finger einführen und die Fingerkuppen nach oben nehmen und gekrümmt quasi zu sich hin von innen gegen die Bauchdecke streichen. Ganz so, als würde man jemanden zu sich rufen. Erfahrungsgemäß ist diese Finger-Technik auch am besten geeignet, um eine Frau zum Squirten zu bringen.

Eben diese Bewegung versucht der einzuführende Schaft zu imitieren, um so zu noch intensiveren Orgasmen zu verhelfen. Ganz funktioniert das nicht, da die Bewegung mehr ein vibrierendes Klopfen auf den G-Punkt ist, aber auch so ist es auf jeden Fall schon etwas Besonderes.

Das INA Wave Design

Bedienung des INA Waves

Was das Design angeht, kann definitiv keiner LELO etwas vormachen. Von der Box bis zum Toy selbst sieht alles edel und gut verarbeitet aus. Die Materialien fühlen sich hochwertig an und insgesamt ist alles stimmig. Auch der INA Wave sieht toll aus. Das Silikon ist schön glatt und weich, zieht nur leider Haare und Fusseln an wie ein Magnet. Das Gewicht ist gut verteilt und so liegt dieser Rabbit-Vibrator gut in der Hand und lässt sich an sich leicht bedienen.

Das Bedienfeld sieht auch hübsch aus, hat aber in meinen Augen bei der Benutzung die eine oder andere Schwäche. Einerseits fühlt man nur den großen An-/Aus-Knopf in der Mitte und muss sich dann immer daran orientieren, wenn man durchschalten oder die Intensität verändern will. Andererseits ist es mir bei der Benutzung dann auch passiert, dass ich einen Knopf unbeabsichtigt gedrückt habe, wenn ich ihn Bewegen wollte. So langsam bin ich schon ein Freund der Schlaufengriffe geworden, wie ihn zum Beispiel auch der Soraya von LELO hat.

Geladen wird der INA Wave über einen Stecker, ist aber nichtsdestotrotz trotz 100% wasserdicht, also kann dich auch mit in die Badewanne begleiten. Mir konnte er dort auf jeden Fall auch viel Freude bereiten.

Wie fühlt sich der INA Wave an?

Edles Design des INA Wave

Dieser Rabbit-Vibrator hat einen recht voluminösen Körper zum Einführen. Bei mir sorgt das dafür, dass ich auf jeden Fall wasserbasiertes Gleitgel verwende, um ihn problemlos einzuführen. Sitzt er aber erstmal an Ort und Stelle, fühlt er sich ungewohnt, aber ziemlich gut an. Wie man ihn am besten hält und welche Einstellung die beste ist, musste ich für mich erstmal herausfinden. Nach einigem Hin und Her mit „Mmh, so wäre es bequem, aber so kann ich ihn nicht halten“ und „Irgendwie kommt er so nicht an die richtigen Stellen“ bis hin zu „Oh. Mein. Gott.“ habe ich dann die ideale Position für mich gefunden. Wenn ich ihn also eingeführt habe und ihn von unten mit der linken Hand festhalte, trifft der INA Wave für mich die besten Stellen, einschließlich des G-Punkts. Durch das leicht angehobene Becken drückt sich nämlich der Vibrator nochmal fester gegen eben diese empfindliche Stelle.

Für G-Punkt-Ungeübte kann sich das übrigens erstmal sehr komisch anfühlen, ein bisschen so, als müsstest du aufs Klo. Wem das zu stark ist, der kann natürlich die Position ändern oder die Motoren schwächer stellen. Ich denke, LELO bietet hier tatsächlich für jeden Geschmack etwas, man muss nur ein bisschen rumexperimentieren.

Mich hat der INA Wave nach anfänglichen Startschwierigkeiten auf jeden Fall gut überzeugen können und mir intensive Orgasmen beschert. Nicht zuletzt helfen dabei auch die schön tiefen Vibrationen, die ich ja bei Sextoys so gern mag. Ich glaube, er gehört nun tatsächlich zu meinen Lieblings-Rabbit-Vibratoren.

Zahlen, Daten, Fakten

  • LELO INA Wave UnboxingMaterial: Silikon
  • Gewicht: 174 g
  • Maße:
    • Gesamtlänge: ca. 20 cm
    • Vibrationsarm: ca. 11 cm
    • Dicke des Vibrationsarms: bis zu 3,7 cm
  • 10 verschiedene Modi
  • Wasserdicht
  • Akku wird über einen Stecker per USB-Ladekabel geladen
    • Ca. 120 Minuten Ladezeit
    • Bis zu 120 Minuten Betriebszeit
  • Inhalt: INA Wave, USB-Ladekabel, edler Aufbewahrungsbeutel, Gleitgelprobe, Bedienungsanleitung, Garantie-Karte
  • Farben: Türkis, Cerise & Pflaume
  • Preis: 127,49€ bei eis.de

Fazit

Mein Lieblings-Rabbit bisher war ja der Wild Rabbit von Nomi Tang. Während der Wild Rabbit auf jeden Fall weiterhin mit seinem Preis-Leistungsverhältnis überzeugen können wird, ist der INA Wave definitiv ein luxuriöser Konkurrent, der nun wohl öfter zu mir ins Bett darf.

Pro:

  • Edles Design
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Starker Motor
  • Akkubetrieben
  • Wasserdicht
  • Tiefe Vibrationen
  • Durchdachte G-Punkt-Stimulation
  • Nachgemachte „Komm her“ Bewegung
  • Mit Aufbewahrungsbeutel
  • Viele abwechslungsreiche Modi

Contra:

  • Bedienung während der Benutzung nicht optimal

Eigentlich ist der INA Wave also so ziemlich perfekt. Für mich ist nur die Handhabung bei der Benutzung nicht 100%ig ideal. Als ich aber mal raus hatte, wie ich ihn am besten halten müsste, hat mich das kaum noch gestört. Ganz und gar perfekt wäre er für mich, wenn er auch so einen Schlaufengriff hätte.

4,5 von 5 für den INA Wave von LELO

Deine Sally

❥ In diesem Beitrag nutze ich Affiliate-Links. Das heißt, wenn du nach dem Klick auf einen der Produktlinks etwas einkaufst, verdiene ich eine kleine Provision. Wenn dir also gefällt und hilft, was wir hier schreiben, kannst du das Lippenbekenntnisse-Team auf diesem Weg gern unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.