Abwechslungsreich und flexibel – der Flexxio von BeauMents

Ob als Toy für sie, ihn oder euch beide als Paar, der Flexxio von BeauMents soll für verschiedenste Einsatzbereiche eine gute Wahl sein. Ob er wirklich so ein Multitalent ist, habe ich für dich getestet.

Vor kurzem durfte ich mir bei mein-kondom.de ein bisschen was aussuchen. Mit dabei war neben einem schönen Glasdildo und einer „Mein Kondom Box“ auch der BeauMents Flexxio, ein Vibrator, der äußerst vielseitige Anwendungsmöglichkeiten verspricht. Die Mein Kondom Box ist übrigens auch eine klasse Idee, denn hier kannst du dir einfach selbst deinen Vorrat aus 30 Kondomen zusammenstellen, egal ob glatt, feucht, mit Noppen oder Geschmack. Das Ganze kommt dann auch noch in einer praktischen Alu-Aufbewahrungsbox.

Der BeauMents Flexxio

Schöne, schlichte Verpackung vom FlexxioBei mein-kondom.de gibt es zwei Paar-Vibratoren von BeauMents: Den Doppio, der mich leider viel zu sehr an den Satisfyer Multifun erinnert, und den hier getesteten Flexxio. Beide haben auf jeden Fall ein außergewöhnliches Design und heben sich dadurch von der breiten Masse der typischen Paar-Vibratoren auf dem Markt ab. Meistens sehen diese ja doch eher typischerweise aus, wie der Tiani 3 von Lelo. Also eher starre Toys, bei denen ein Teil vaginal eingeführt wird und den G-Punkt während der Penetration zusätzlich stimulieren soll, und ein Teil, aus vibrierend auf dem Kitzler aufliegt. Genau so eine Anwendung ist mit dem Flexxio jedoch auch möglich, da er beweglich wie er ist, auch einfach in diese Position gebracht werden kann.

Man kann ihn also mit den vibrierenden Enden zur Stimulation nutzen, mann kann ihn biegen und als Paar-Vibrator einsetzen oder man die beiden Streben in der Mitte weiten und ihn als Penisring um den Penis legen. Zwei Motoren sollen dabei für intensiven Spaß sorgen und sind dabei auch noch angenehm leise. Steuern kannst du diese Motoren entweder direkt über den Flexxio, komfortabler wird es aber, wenn du ihn über die Fernbedienung nutzt.

Das Flexxio Design

BeauMents Flexxio in der BadewanneDer Name verrät es ja eigentlich schon: Das Außergewöhnliche am Flexxio ist seine Flexibilität. Er lässt sich biegen und so in viele verschiedene Formen bringen, die dir und deinem Partner Spaß bringen können. Dabei gibt es einen größeren Kopf, zwei flexible Silikonstränge halte diesen mit dem kleineren Kopf am anderen Ende mit einem kleineren Kopf zusammen. Diese beiden Stränge kannst du beispielsweise Nutzen, um sie auseinander zu ziehen und wie einen Penisring um das beste Stück deines Partners zu legen. Ebenso könnte man damit auch mit den Nippeln und Schamlippen spielen und diese einklemmen und die Vibrationen spüren lassen.

Die Nutzung als Paarvibrator ist genauso möglich, allerdings ist die Flexibilität hierbei in manchen Stellungen ein bisschen störend. Dadurch hält nämlich der Kopf auf dem Kitzler nicht so gut, sobald es nicht ganz so eng aneinander gepresst zugeht. In der Hündchenstellung zum Beispiel tut die Schwerkraft ihr Übriges, sodass der Zusatzeffekt leider verloren geht. Für Freunde von langsamem Kuschelsex hingegen ist er sicher eine gute Bereicherung.

Allerdings, ich kann nicht genau fest machen, warum, finde ich, der BeauMents Vibrator wirkt ein bisschen altbacken. Die Farben sind nicht mehr ganz zeitgemäß und die Form könnte etwas schlanker und leichter sein. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau, denn es kommt ja auf die Nutzung an, nicht auf das Äußere.

Wie fühlt sich der Flexxio an?

Flexxio als PenisringDie Vibrationen des Flexxio sind angenehm kraftvoll, das muss man ihm lassen. Auch die Flexibilität finde ich faszinierend, doch so hilfreich sie sein kann, so störend kann sie ebenso werden. Als ich den Flexxio zum Beispiel allein nutzen wollte, konnte ich nicht genügend Druck aufbringen, um mit ihm meinen Kitzler in dem Maß zu stimulieren, wie ich es gern wollte.

Als Paarvibrator ist er wirklich sehr angenehm, solang man eher langsameren, engeren Sex hat. Die Missionarsstellung zum Beispiel ist hierfür sehr gut geeignet. Auch als Penisring kann man ihn in dieser Stellung hervorragend nutzen. Oder probiere ihn doch mal aus, während du reitest. Solang es langsam zugeht, kann die zusätzliche Vibration Wunder wirken. Aber… Sobald ihr euch schneller bewegt, tendiert der flexible Vibrator von BeauMents dazu, sich zu bewegen und drehen. Plötzlich sind die beiden vibrierenden Köpfe nicht mehr an den Hoden und Kitzler, sondern rechts und links an den Schamlippen.

Eine kleine Empfehlung habe ich aber: Probier ihn doch mal hands-free aus. Du kannst ihn wie einen Paarvibrator einsetzen, dein Höschen wieder überziehen, die Fernbedienung zur Hand nehmen und dich zurücklehnen und von den intensiven Vibrationen verwöhnen lassen. Neben der Slow-Sex Variante ist das meine Lieblingsverwendung.

Wirklich warm geworden bin ich jedoch in all der Zeit nicht mit den Vibrationsmöglichkeiten. Die Vibrationen fühlen sich gut an, so ist es nicht. Allerdings war es eher ein planloses Rumdrücken auf der Fernbedienung ohne so richtig herauszufinden, was welcher Knopf überhaupt macht.

Zahlen, Daten, Fakten

  • BeauMents Flexxio UnboxingMaterial: Silikon
  • Gewicht: 55 g
  • Maße:
    • Gesamtlänge: 19,5 cm
    • Größerer Kopf: Länge: 7 cm | Breite: 3,4 cm | Dicke: 2 cm
    • Kleinerer Kopf: Länge: 4,5 cm | Breite: 2,8 cm | Dicke: 2 cm
    • Flexible Verbindungsstränge: Länge: 8cm, maximale Weite: 5 cm
  • Wasserdicht (nur der Flexxio, nicht die Fernbedienung)
  • Je Kopf 10 Vibrationsmodi
  • Inhalt: Flexxio, Fernbedienung, Aufbewahrungsbeutel, USB-Ladekabel, Bedienungsanleitung
  • Preis: 129€ bei mein-kondom.de

Fazit

Der BeauMents Flexxio ist definitiv mal ein außergewöhnliches Sextoy, das viele Einsatzmöglichkeiten besitzt.

Pro: 

  • Außergewöhnliches Design
  • Flexibel
  • Verschiedenste Verwendungsmöglichkeiten
  • Wasserdicht
  • Starke Vibrationen
  • Verhältnismäßig leise
  • Fernsteuerbar
  • Mit Aufbewahrungsbeutel

Contra:

  • Für manche Anwendungen zu flexibel
  • Steuerung nicht wirklich deutlich
  • Verrutscht leicht, wenn es schneller zur Sache geht

Alles in allem ein solides Gerät, das man sich vor allem als Paar gern mal genauer ansehen kann, um zusammen ein bisschen herumzuexperimentieren. Wer es eher langsamer und mit viel Körperkontakt mag, wird hier viel Freude haben können.

3,5 von 5 für den BeauMents Flexxio

Deine Sally

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.